Windows 11

Die neuen Standard-Apps im Test - Uhr, Fotos, Xbox & mehr

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
In Windows 11 hat Microsoft viele der Standard-Apps aktualisiert und aufgepeppt. Hier ein erster Blick auf die Neuerungen.
Windows 11: Die neuen Standard-Apps im Test
Windows 11: Die neuen Standard-Apps im Test
Foto: mundissima - shutterstock.com

Microsoft will bei den integrierten Windows-Apps einige Neuerungen einführen. Bisher haben wir die abgerundeten Ecken und andere visuelle Elemente von Windows 11 gesehen, aber es gab auch andere, mehr funktionale Ergänzungen, die wir ausprobieren konnten.

Uhr-App wurde aufgepeppt

Die bescheidene Uhr-App wurde überarbeitet und enthält nun Focus Sessions, die einfach die Pomodoro-Technik nutzt: Konzentrieren Sie sich eine Zeit lang intensiv auf eine Aufgabe, entspannen Sie sich dann kurz, konzentrieren Sie sich erneut und so weiter.

Windows 11: Die neue Uhr-App
Windows 11: Die neue Uhr-App

Die Idee dahinter ist, dass Sie sich mental darauf einigen, Ablenkungen auszuschalten, um die Aufgabe zu erledigen. Die Uhr ist jetzt mit Spotify verlinkt, für diejenigen, die gerne Musik hören, während sie sich konzentrieren. Für mich ist alles, was mit Musik zu tun hat, eine Ablenkung - deshalb gibt es ja auch die Regel "Kein Pfeifen in der Redaktion"! Ich weiß auch nicht, warum Focus Sessions nicht automatisch den Focus Assist von Windows auslöst, bei dem Benachrichtigungen automatisch blockiert werden. Dennoch ist dies ein guter erster Schritt. Microsoft tastet sich in eine Richtung vor, die viele von uns zu schätzen wissen.

Foto-App und Paint

Unser ursprünglicher Bericht wies darauf hin, dass die aktualisierte Fotos-App und das Update für Paint nicht in der "Release"-Version von Windows 11 enthalten waren. Am 3. Oktober wurden diese als Teil eines Windows Store-Updates veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung bei Fotos ist eine Reihe von Miniaturbildern am unteren Rand der App, die die Auswahl und den Vergleich mehrerer Bilder erleichtern. Leider kann es etwa zwanzig Sekunden dauern, bis OneDrive die Fotos "findet" und diese Navigationsleiste anzeigt. (Ich kann mir vorstellen, dass es bei Fotos, die lokal auf einem PC gespeichert sind, viel schneller geht).

Windows 11: Die neue Fotos-App
Windows 11: Die neue Fotos-App

Auch Paint lebt in Windows 11 weiter, mit einer neu gestalteten, intuitiveren Oberfläche. Ansonsten handelt es sich jedoch um die gleiche App. Eine weiter verbesserte Version soll folgen.

Neue Xbox-App

Microsoft scheint auch der überarbeiteten Xbox-App bei einigen Installationen einen Ehrenplatz einzuräumen. Die Xbox-App ist teils soziales Netzwerk, teils Spielesammlung und verbindet Sie mit Ihren Freunden, damit Sie sehen können, was sie spielen, sich für Multiplayer-Abenteuer zusammentun und so weiter.

Windows 11: In der Xbox-App können via Cloud Gaming auch Xbox-Spiele gestartet werden. Xbox Gamepass Ultimate vorausgesetzt
Windows 11: In der Xbox-App können via Cloud Gaming auch Xbox-Spiele gestartet werden. Xbox Gamepass Ultimate vorausgesetzt

Der Clou ist das Xbox-Cloud-Gaming, das endlich auch in der Xbox-App für Windows verfügbar ist. Wenn Sie einen Game-Controller (Bluetooth oder kabelgebunden) und eine Internetverbindung mit 10 Mbit/s haben, können Sie mit Cloud Gaming Spiele in 1080p-Qualität von Microsofts Cloud-Servern direkt auf Ihren PC streamen, vorausgesetzt, Sie zahlen für ein Game Pass Ultimate-Abonnement. Es ist ein überraschend guter Ersatz, solange Xbox Series X Konsolen oder GPUs knapp sind, obwohl es niemals eine Konsole oder einen Gaming-PC ersetzen wird.

Die anderen Apps

Bei anderen integrierten Apps wie OneDrive, To-Do und Maps gibt es keine Änderungen, einige von ihnen fristen weiterhin ein Schattendasein. (Wussten Sie, dass Maps Zugriff auf Verkehrskameras hat, so dass Sie sich Ihren Arbeitsweg anschauen können, bevor Sie losfahren?) Die Office-Anwendungen wie Word und Excel berücksichtigen Ihre Theme-Entscheidung für Windows und präsentieren sich dann entsprechend im dunklen Modus, wenn Sie diesen für das Betriebssystem ausgewählt haben.

Praktisch: Die Sprach-Diktierfunktion

Windows 11 bietet auch eine etwas verbesserte Art der Interaktion mit Apps: die Sprach-Diktierfunktion, die es in Windows schon seit Jahren gibt, die aber nun stetig verbessert wurde.

Windows 11: WIndows-Taste + H startet die Diktierfunktion, die eine neue Optik erhalten hat
Windows 11: WIndows-Taste + H startet die Diktierfunktion, die eine neue Optik erhalten hat

Durch Tippen auf Win+H wird das Diktiermikrofon geöffnet, das in Windows 11 eine zusätzliche Option zum Einfügen von KI-gesteuerter Interpunktion enthält. Keine Diktier-App ist perfekt, aber die Transkriptionsgenauigkeit von Windows ist schon ziemlich gut. Sie wird auch immer besser, je mehr sie genutzt wird.

Lob für die Your-Phone-App

Schließlich verdient Microsoft ein kurzes Lob für die Your Phone-App. Wenn Ihnen nicht gefällt, was Microsoft mit seiner Teams-Chat-App auf dem Windows 11-Desktop macht, sollten Sie wissen, dass Sie Ihr Android-Telefon mit Ihrem PC verbinden und über Your Phone mit ihm interagieren können, um Anrufe zu tätigen und SMS zu senden. Der einzige merkwürdige Aspekt in dieser Beziehung ist, dass Samsung-Telefone (wie auch das Surface Duo) von einer verbesserten Your Phone-Funktion profitieren. Mit Your Phone können Sie aus der Ferne mit dem Desktop Ihres Telefons interagieren und sogar mehrere Android-Apps vom Telefon an die Taskleiste und das Startmenü Ihres Windows 11-PCs anheften! Das ist sehr, sehr cool... und eine nette Überbrückung, bis Sie Android-Apps innerhalb von Windows 11 ausführen können, eine viel gepriesene Funktion, die nicht rechtzeitig zum Start fertig wurde.

(PC-Welt)

Zur Startseite