Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Einfach-machen-lassen

Dienstleister-Netzwerk gewinnt Innovationspreis



Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Das Berliner Unternehmen Innoserv hat für sein Portal Einfach-machen-lassen ein Netzwerk von über 1.000 Dienstleistern geknüpft und bietet deutschlandweit Technik-Services zu Festpreisen an. Dafür wurde der Anbieter nun mit dem Innovationspreis des Versandhandelsverbands bvh ausgezeichnet.
Freut sich über den Award-Gewinn: Einfach-machen-lassen-Geschäftsführer Alexander Keck (Mitte)
Freut sich über den Award-Gewinn: Einfach-machen-lassen-Geschäftsführer Alexander Keck (Mitte)

Die Innoserv-Geschäftsführer Alexander Keck und Volker Rantz haben mit Einfach-machen-lassen im April 2010 ein Angebot gestartet, dessen Vorteile auf der Hand liegen: Endkunden können einfach Installations- und Reparaturservices zu Festpreisen buchen. Fachhändler und Service-Dienstleister erhalten die Möglichkeit auf zusätzliche Aufträge. Und für Online-Händler wie zum Beispiel Cyberport, das seit Anfang 2013 mit Einfach-machen-lassen zusammenarbeitet, bietet der Service-Vermittler den Zugang zum deutschlandweiten Angebot von Vor-Ort-Services.

Dafür wurde das Betreiberunternehmen Innoserv nun mit dem Innovationspreis "bvh-Rising Star" des Versandhandelsverbands bvh (der gerade zum "E-Commerce-Verband" bevh umfirmiert) ausgezeichnet. Mit dem Award wird jedes Jahr ein junges und dynamisches Unternehmen ausgezeichnet, welches als Händler oder als Handels-Dienstleister ein neues Produkt oder Geschäftsmodell erfolgreich in den Markt eingeführt hat. Im Vorfeld der Fachkonferenz "bvh 2.014" wählte eine Jury bestehend aus Interaktiven Händlern und Investoren die drei vielversprechendsten Unternehmen für den Innovationspreis aus. Im Rahmen eines Elevator-Pitch fiel im Rahmen der "bvh 2.014" schließlich die Wahl auf Einfach-machen-lassen.

"Hinter der Idee von Einfach-machen-lassen steckt, neben einem 1.000 Dienstleister umfassenden Servicenetzwerk, auch ein vierköpfiges Gründerteam. Das vereint ein ausgeprägtes Interesse für neue Märkte, Unternehmersinn und hohes strategisches Wissen", so Christoph Wenk-Fischer, Hauptgeschäftsführer des bvh. Das Unternehmen kenne die Bedürfnisse der Kunden sowie ihre alltäglichen Anforderungen an technische Produkte und Systeme auf das Genaueste. "Das macht Einfach-machen-lassen so erfolgreich. Das Unternehmen steht damit aber auch beispielhaft für eine hoch innovative und kundenorientierte Branche."

Kooperation mit Amazon.de in den Startlöchern

Das Portfolio von Einfach-machen-lassen umfasst derzeit das Anschließen und Einrichten von Computern und dazugehöriger Hardware sowie Aufbau und Wandmontage von TV-Geräten und die Umstellung von Analog- zu Digital-TV. In diesem Jahr wird das Angebot um den Aufbau- und Montageservice von Möbeln und Home Accessoires sowie Smarthome / Elektro-Lösungen erweitert. Mittlerweile kann der Betreiber Innoserv auf Kooperationen mit den Elektronikhändlern Cyberport, Notebooksbilliger und Comtech zurück blicken. Wie am Rande der "bvh 2.014" bekannt wurde, startet Einfach-machen-lassen zudem demnächst eine weitere Zusammenarbeit mit Amazon Deutschland. (mh)