Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

TIE Kinetix in Partnerschaft mit Google

Digitale Marketing-Transformation für den Channel

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
TIE Kinetix hat in Zusammenarbeit mit Google ein Programm zur Transformation des digitalen Marketings entwickelt und bietet es nun Herstellern mit indirekten Vertriebsstrukturen an.

Christian Seidl hätte sich wohl kaum einen besseren Zeitpunkt für den Einstieg bei TIE Kinetix aussuchen können als das Jahr 2018 (ChannelPartner berichtete). Denn nun wurde eine weitergehende Partnerschaft mit Google verkündet, dank derer der Geschäftsführer mit Sales- und Vertriebsverantwortung nun mit mehr Power die TIE Kinetix Partner Automation-Lösung "Flow" an den Mann bringen kann.

Christian Seidl, Geschäftsführer Sales und Vertrieb bei TIE Kinetix, profitiert von der Partnerschaft mit Google.
Christian Seidl, Geschäftsführer Sales und Vertrieb bei TIE Kinetix, profitiert von der Partnerschaft mit Google.
Foto: TIE Kinetix

"Flow" ist eine modulare Software, die TIE Kinetix im SaaS-Verfahren (Software as a Service) ausschließlich on-demand anbietet. Die Plattform richtet sich an Hersteller, die den indirekten Vertrieb pflegen und diesen wenigstens zum Teil automatisch steuern wollen. Als "Flow"-Kunden kommen IT-Anbieter in Frage, aber auch Industrie-Konzerne. Zu den Referenzkunden, die TIE Kinetix' Partner-Automation-Plattform "Flow" nutzen, gehören unter anderem der UCC-Anbieter Unify (früher: Siemens Enterprise Communications; heute: Atos) sowie der Öl- und Korrosionsschutz-Hersteller WD-40.

Lesetipp: TIE Kinetix Deutschland mit neuer Führung

Flow von TIE Kinetix gelangt auf verschiedenen Wegen zum Kunden. Manch einer von Ihnen benötigt nur ein Lead-Qualifizierungs-Tool, ein andere wiederum setzt mehr auf die Analyse der im indirekten Vertrieb erzielten Erlöse. Andere Hersteller wiederum wollen ihre Vertriebspartner marketingtechnisch unterstützen.

Genau hier setzt nun die Kooperation mit Google an: Es geht um die Umsetzung des digitalen Marketings bei den Vertriebspartnern. Das von Google und TIE Kinetix gemeinsam entwickelte Programm "Digital Marketing Transformation for the Channel" wird nur Unternehmen zur Verfügung stehen, die indirekt, also via Channel, ihre Produkte vermarkten und vertreiben und darüber hinaus den Wunsch haben, schnell auf die Ergebnisse ihrer eigenen neuen Vertriebsmarketingstrategien zu reagieren. So könne diese Hersteller den Erfolg ihrer Marketingkampagne unmittelbar messen und gegebenenfalls mit passenden Maßnahmen darauf reagieren.

Vorteile für die digitalen Marketiers im Channel

Wer als Hersteller an dem "Digital Marketing Transformation for the Channel"-Programm als erster teilnimmt, genießt (vorerst) exklusiv in seiner Branche die Vorteile der Lösung von TIE Kinetix und Google. Anfangs gibt es sogar ein kostenloses Medienbudget. Der größte Vorteil liegt aber nach Ansicht von TIE Kinetix in dem "beispiellosen Zugang zu Experten der digitalen Marketingbranche und zu den einzigartigen Channel-Marketing-Technologien". Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer an dem Programm Zugriff auf Google-interne Daten und Studien, die in der Regel nicht öffentlich zugänglich sind. Außerdem erhalten sie - natürlich anonymisiert - Informationen und Benchmarks von anderen Teilnehmern und Tipps von Branchenexperten, um die bestmöglichen Entscheidungen während des gesamten Programmablaufs zu treffen und den digitalen Transformationsprozess zu optimieren.

Lesetipp: Wir suchen Innovatoren

"Wir freuen uns sehr, dieses neue digitale Marketing-Transformationsprogramm für den Vertrieb einzuführen. In Zusammenarbeit mit Google haben wir diese Lücke im Channel-Marketing-Markt sowie das Potenzial eines Programms erkannt, das in der Lage ist, Händlern von SMB-Marken digitale Marketingmöglichkeiten anzubieten", sagt Jan Sundelin, Managing Director von TIE Kinetix. "Wir haben festgestellt, dass Händler sich nicht weigern, digitales Marketing einzuführen, sondern nur darum kämpfen, es selbst zu tun. Wie wäre es, wenn Sie ihnen dabei helfen könnten? Durch dieses Programm in Zusammenarbeit mit Google sehen wir große Chancen für unsere Kunden, die Nachfrage und den Absatz über ihr indirektes Vertriebsnetz zu steigern."

"Wir möchten Unternehmen beim Übergang ins digitale Zeitalter unterstützen und das Programm 'Digital Transformation' bietet dabei einen einfachen Einstieg. Damit können Unternehmen die Vorteile der Google-Technologie nutzen und im Web erfolgreich sein", erklärt Floris van de Peppel, Strategic Partner Manager bei Google.