Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Studie

Digitalisierung steigert den Gewinn von Unternehmen

Renate Oettinger ist Diplom-Kauffrau Dr. rer. pol. und arbeitet als freiberufliche Autorin, Lektorin und Textchefin in München. Ihre Fachbereiche sind Wirtschaft, Recht und IT. Zu ihren Kunden zählen neben den IDG-Redaktionen CIO, Computerwoche, TecChannel und ChannelPartner auch Siemens, Daimler und HypoVereinsbank sowie die Verlage Campus, Springer und Wolters Kluwer.

Die Schlüsseltechnologien der digitalen Transformation in EMEA

Die Studie untersucht auch, welche Schlüsseltechnologien und Best Practices Unternehmen in EMEA zur digitalen Transformation einsetzen und welche Auswirkungen diese auf die Geschäftsentwicklung haben. Um das zu messen, wurde der Umsetzungsstand der Best Practices und Technologien den BIS-Ergebnissen gegenübergestellt:

  1. Setzt man agile Methoden über die Entwicklung hinaus auch in Unternehmensprozessen ein, hat die digitale Transformation um 37 Prozent mehr Einfluss auf die Geschäftsergebnisse.

  2. Baut man DevOps Practices in die Unternehmenskultur ein, steigt das Geschäftsergebnis im BIS um 26 Prozent.

  3. Um 37 Prozent kann die Unternehmensperformance optimiert werden, wenn ein kontrollierter und umfassender API-Ansatz gewählt wird.

  4. Ein identitätsbasierter Sicherheitsansatz, der Kontext und Verhalten berücksichtigt und einen adaptiven und vorausschauenden Schutz ermöglicht, wirkt sich mit 18 Prozent auf die Unternehmensperformance aus.

Sieben Schritte, mit denen die digitale Transformation gelingt

Bei allen Verbesserungen in Richtung digitale Transformation haben viele deutsche Unternehmen noch ein Stück des Weges vor sich. Die Studie empfiehlt sieben essenzielle Schritte, mit denen die digitale Transformation in der Application Economy gelingt. Folgende Initiativen sollten deutsche Unternehmen ergreifen:

Schritt 1: Eine digitale Strategie und Vision definieren.

Schritt 2: Das richtige Personal anwerben.

Schritt 3: Erfolg definieren.

Schritt 4: Agil sein.

Schritt 5: DevOps in die IT-Kultur integrieren.

Schritt 6: Auf API-Management fokussieren.

Schritt 7: Einen identitätsbasierten Sicherheitsansatz wählen.

Zur Studie

"Die Studie zeigt, wie eng die Geschäftsentwicklung in Deutschland mit den Technologien zur digitalen Transformation zusammenhängt", so Otto Berkes, Chief Technology Officer bei CA Technologies. "Um Kundenerwartungen gerecht zu werden, kommen Unternehmen heute nicht mehr um Software herum." In seinem neuen Buch "Digitally Remastered: Building Software into Your Business DNA" stellt Berkes fest: "Was wir in Zukunft brauchen, sind moderne Softwareunternehmen, die Software agil und effizient entwickeln und dabei Kundenbedürfnisse berücksichtigen."

Coleman Parkes befragte im Mai und Juni 2016 1770 Geschäftsführer und IT-Manager großer Unternehmen aus zehn verschiedenen Branchen in 21 Ländern. 695 der Studienteilnehmer stammen aus neun EMEA-Ländern: Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Südafrika, Spanien, Schweden, Schweiz und Großbritannien.

Befragt wurden Unternehmen mit einem Jahreseinkommen von mehr als 1 Milliarde USD (0,89 Milliarden Euro) oder 0,5 Milliarden USD (0,44 Milliarden Euro) bei kleineren Ländern.

Quelle: www.coleman-parkes.co.uk

Über Coleman Parkes Research

Coleman Parkes Research Ltd wurde 2000 gegründet und führt weltweite und branchenübergreifende Marktforschung durch. Der Schwerpunkt der Forschung bildet Business-to-Business in den Bereichen IT, Technologie und Kommunikation.