CE-Messe

Distribution ignoriert IFA

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Während immer mehr ITK-Hersteller von der CeBIT zur IFA abwandern, wird die weltgrößte CE-Messe von der IT-Distribution weitgehend ignoriert.
Wenn am 2. September die IFA ihre Pforten öffnet, werden nur wenige ITK-Distributoren präsent sein.
Wenn am 2. September die IFA ihre Pforten öffnet, werden nur wenige ITK-Distributoren präsent sein.

Während immer mehr ITK-Hersteller von der CeBIT zur IFA abwandern, wird die weltgrößte CE-Messe von der IT-Distribution weitgehend ignoriert. Zwar wird der eine oder andere Distributor Mitarbeiter nach Berlin schicken, doch mit einem eigenen Stand sind nur ganz wenige vertreten.

Von den laut GfK führenden und von ChannelPartner prämierten ITK-Distributoren sind laut Ausstellerverzeichnis gerade einmal Komsa und DexxIT mit der Muttergesellschaft DGH mit einem eigenen Stand präsent. Sucht man im Verzeichnis nach "Distributor", findet man unter einigen fernöstlichen Ergebnissen noch ENO und den Unterhaltungselektronik-Grossisten Brightpoint. Ebenfalls präsent ist der Monheimer Distributor und Zubehörspezialist Hama.

Anders verhält es sich bei den Kooperationen. Mit Euronics, Expert und EP sind die drei große "E" vertreten. Dazu gesellen sich noch Telering und EK Servicegroup. (awe)

Distributoren und Kooperationen auf der IFA 2011 (Auswahl)

Brightpoint

Halle 9, Stand 212

DexxIT / DGH

Halle 17, Stand 113

EK Servicegroup

Halle 3.1, Stand 106

ENO

Halle 9, Stand 101

ElectronicPartner (EP)

Halle 2.2, Stand 126

Euronics

Halle 23, Stand 102

Expert

Halle 1.2, Stand 109

Hama

Halle 10.2, Stand 101

Komsa

Halle 9, Stand 106

Telering

Halle 3.2, Stand 110

Zur Startseite