DNS: neue Konditionen für Sun Server

07.12.2007
Mit einer Sonder-Aktion für Suns "M2 Opteron"-Server setzt DNS die Winter Promotion für den Hersteller fort.
Sun FIre X4600-Server mit acht Prozessoren.
Sun FIre X4600-Server mit acht Prozessoren.
Foto:

Mit einer Sonder-Aktion für Suns "M2 Opteron"-Server setzt der VAD-Channel Champion DNS seine Winter Promotion für den Hardware-Hersteller fort. Beim Erwerb der entsprechenden Server aus der X4600-Reihe mit 16 Kernen können DNS-Fachhandelspartner einen Preisnachlass von bis zu 28 Prozent pro System einstreichen. Die Verkaufs-Aktion läuft bis zum 6. Februar 2008. Die Offerte bezieht sich auf das Modell Sun Fire X4600 M2 in drei ausgewählten "Dual Core" Konfigurationen (16 Keren pro Server): mit Taktraten von 2.6GHz, 2.8 GHz und 3.0 GHz mit jeweils 32 GB RAM.

Andreas Ackermann, Business Development Manager x64 bei DNS, meint dazu: "Dieser Server zeichnet sich vor allem durch sein Preis-Leistungsverhältnis aus. Zusätzlich zu dem Preisnachlass von 28 Prozent erhalten DNS-Partner noch einen persönlichen Partnerrabatt, je nach ihrem Status bei dem VAD. An dieser Sun-Winter-Promotion können aber auch bei DNS noch nicht registrierte Reseller teilnehmen.

Der Sun-Server mit acht "AMD Opteron Dual Core"-Prozessoren auf vier Höheneinheiten erlaubt laut DNS mehr Zugriffe, hostet eine höhere Anzahl von virtuellen Maschinen und verbraucht weniger Strom als vergleichbare Wettbewerbsprodukte. Das System im Angebot ist mit 32GB RAM verfügbar und nachträglich auf bis zu 256 GB RAM aufrüstbar. Durch das "Quad Core Ready"-Feature ist ein späteres Upgrade des Systems ohne zusätzliche Modifikationen möglich. Seine volle Leistung kann der X4600 M2-Server dann mit 16 Kernen durch Virtualisierung mit VMware ausspielen, so Sun. (rw)