Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neue Channel Managerin für DACH

Doris Fiala unterstützt jetzt die LogPoint-Partner



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der dänische Anbieter für Big Data-Analyse und SIEM-Software hat die neue Channel-Chefin für die deutschsprachige Region vorgestellt.

Wie die Münchener Niederlassung von LogPoint mitteilt, soll sich Doris Fiala von München aus um den Ausbau der Vertriebspartner in DACH kümmern. Mit bald 30 Jahren Vertriebserfahrung, davon 19 Jahren in der IT-Security-Branche, verantwortet sie ab sofort die deutschen Partner des Unternehmens. Sie berichtet an Pascal Cronauer, Regional Director DACH bei LogPoint.

"Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und auf die Arbeit für einen europäischen Security-Hersteller, der zu 100 Prozent auf den Channel setzt", erklärt Doris Fiala, Channel Managerin DACH bei LogPoint.
"Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und auf die Arbeit für einen europäischen Security-Hersteller, der zu 100 Prozent auf den Channel setzt", erklärt Doris Fiala, Channel Managerin DACH bei LogPoint.
Foto: LogPoint

LogPoint sieht vor allem im deutschen Mittelstand noch Wachstumspotenzial, dass unter Fiala zusammen mit zertifizierten Partnern ausgeschöpft werden soll. Dabei stünden Themen wie SAP-Security, verhaltensbasierte Angriffserkennung sowie Machine Learning im Mittelpunkt.

Ihre Karriere startete Doris Fiala 1989 bei Digital Equipment im Softwarevertrieb und kam 1998 über Siemens zu Veritas, wo sie seit 1999 im Bereich Enterprise Reseller tätig war. Als Channel Managerin hat Fiala danach für Websense, Webwasher und RSA Security gearbeitet. Bei Dell Software und BlueCoat war sie für den Channel beziehungsweise die strategischen Partner in DACH verantwortlich. Vor ihrem Wechsel zu LogPoint war sie über drei Jahre Key Account bei Arrow ECS.

"Mit ihrer Erfahrung trägt Doris Fiala Verantwortung für den Ausbau des Channel-Vertriebs in DACH und bringt darüber hinaus wertvolle Kenntnisse aus der IT-Sicherheit mit, von denen wir, aber auch unsere Partner profitieren werden", erklärt Pascal Cronauer. "Wir wollen unsere Channel-Aktivitäten auf eine breitere Basis stellen und haben uns deshalb dazu entschieden, noch mehr in den Channel zu investieren. Ich bin überzeugt davon, dass wir mit unseren bestehenden und neuen Partnern in 2018 den Erfolg der vergangenen Jahre noch deutlich ausbauen werden und freue mich auf ein spannendes neues Jahr."

"LogPoint ist seit mehreren Jahren in der DACH-Region aktiv und konnte sich sukzessiv unter den Anbietern von SIEM- und Sicherheits-Monitoring-Software etablieren", sagt Doris Fiala, Channel Managerin DACH bei LogPoint.

"Als Channel Managerin werde ich als zentrale Ansprechpartnerin die Beziehungen zu unseren bestehenden Partnern weiter ausbauen, sowie das LogPoint Partner-Programm und Partner Enablement verstärkt umsetzen, um strategisch die Partnerlandschaft zu erweitern. LogPoint verfolgt in der DACH-Region bislang eine One-Tier Channel-Strategie ohne Distribution, hier ist eine enge Zusammenarbeit mit den Partnern besonders wichtig." (KEW)