Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

So wird 2012

Drei Fragen an Isabelle Roux-Buisson, Tech Data

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Wir haben die wichtigsten Unternehmen im ITK-Markt nach ihren Aussichten für 2012 befragt. Hier die Antworten von Isabelle Roux-Buisson, Regional Managing Director VAD-Business Deutschland und Österreich bei Tech Data.

Wir haben die wichtigsten Unternehmen im ITK-Markt nach ihren Aussichten für 2012 befragt. Hier die Antworten von Isabelle Roux-Buisson, Regional Managing Director VAD-Business für Deutschland und Österreich bei Tech Data.

Wie schätzen Sie die Aussichten der ITK-Branche für 2012 ein?

Isabelle Roux-Buisson: Ich sehe das neue Jahr verhalten optimistisch. Nach unsicheren Zeiten werden wir in bestimmten Bereichen positive Entwicklungen und damit einhergehend reelle Chancen für Wachstum sehen. Neue Technologien und Trends werden den Markt positiv beeinflussen und hier gilt es, sich als Unternehmen darauf zu konzentrieren. Gleichzeitig halte ich es für wichtig, die kritischen Signale aus der Gesamtwirtschaft europa- und weltweit ernst zu nehmen und bei der Businessplanung mit zu berücksichtigen - sie beeinflussen deutlich das Kauf- und Investitionsverhalten von Unternehmen und Privatkonsumenten.

Was kommt 2012 auf Ihr Unternehmen zu?

Roux-Buisson: Wir gehen realistisch in das neue Jahr und werden dabei unsere bestehende Unternehmensstrategie in Deutschland und Europa weiter fortsetzen. Neben einer gezielten Weiterentwicklung des Volumengeschäfts werden wir unsere einzelnen Spezialdistributoren Brightstar Tech Data, Azlan, Maverick und Datech innerhalb der Tech Data Gruppe mit voller Kraft weiter auf- und ausbauen. Einen besonders hohen Stellenwert nehmen bei uns zudem neue Supply Chain Services ein, die wir für einzelnen Kundengruppen aufsetzen und ihnen anbieten möchten.

Was werden 2012 die Trends der ITK-Branche sein?

Roux-Buisson: Cloud Computing, Digitale Konvergenz und Managed Print Services gehören für mich zu den Top Trends im nächsten Jahr. Die Digitale Konvergenz kommt nach einem Entwicklungs- und Reifeprozess jetzt auf dem Massenmarkt an: IT, Mobility und Consumer Electronics Produkte wachsen sichtbar zusammen und eröffnen dem ITK-Fachhandel greifbare Chancen. Cloud Computing findet durch die neue Nutzung von Geschäftsanwendungen und dem Einsatz verschiedener Modelle wie der Privat-, Public- und Hybrid Cloud weiter den Weg in private Haushalte, Unternehmen und öffentliche Organisationen. Und auch der Einsatz von MPS-Lösungen wird sich meiner Meinung nach auch im nächsten Jahr fortsetzen.

Lesen Sie hier, was andere führende Köpfe des ITK-Channels für 2012 erwarten.

(awe)