Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

OKI Pro8432WT

Drucker mit weißem Toner

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Nicht alle Drucker sind auf die Standardfarben beschränkt: Der OKI Pro8432WT lässt sich durch seinen weißen Toner insbesondere im grafischen Bereich einsetzen.

Weißer Toner auf weißem Papier - das ergibt zugegebenermaßen wenig Sinn. Doch nicht alle Druckmedien sind blütenweiß. Gerade in der Kreativ- und Grafikbranche wird auch auf farbigen Untergründen oder auf Transferfolien gedruckt. Hier kann der A3-LED-Drucker Pro8432WT des japanischen Druckerherstellers Oki seine Stärken ausspielen.

Der A3-LED-Drucker OKI Pro8432WT kann auch in weiß drucken.
Der A3-LED-Drucker OKI Pro8432WT kann auch in weiß drucken.
Foto: Oki

Laut Oki stellt der Pro8432WT eine Alternative zum Siebdruck-Verfahren dar und soll den Anwendern neue Geschäftsfelder im Bereich Textil- und Dekorationsdruck auf nahezu jedem Untergrund eröffnen.

Druck auf Baumwolle, Glas oder Holz

Durch die Deckqualität des Weißtoners lassen sich vollfarbige Transferdrucke auf farbigen Untergründen erstellen. Mit der Übertragung des Motivs auf das Druckmedium in nur einem Schritt entfällt mühsames und zeitaufwändiges Zuschneiden oder Ausstanzen. Der Drucker ist zu allen relevanten Transfermedien inklusive der neuesten Niedrigtemperatur-Transfermedien kompatibel. Das ermöglicht laut Oki die Druck-Übertragung auf nahezu jedes Material, angefangen bei Baumwolle, über synthetische Stoffe bis hin zu Glas, Metall, Acryl oder sogar Holz.

Im Regelbetrieb druckt der Pro8432WT mit bis zu 35 Seiten in der Minute. Das Druckwerk leistet eine Auflösung von bis zu 1.200 x 600 dpi. Das Standard-Fach fasst 300 Blatt Papier, im Mehrzweckfach finden weiter 100 Blatt Platz. Durch die für einen A3-Drucker recht kompakten Maße von 360 x 449 x 552 Millimeter findet der Drucker auch in kleineren Design-Büros Platz.

Im Lieferumfang sind bereits zwei zusätzliche Weißtoner. Kassetten inbegriffen. Über den Preis macht Oki bisher keine Angaben. Der Preis wird wohl aber über 3.000 Euro liegen.

Lesetipp: Warum heißt Oki eigentlich Oki?