Erstes 13,3-Zoll-Modell

DT Research stellt Rugged Tablet mit 13,3 Zoll Display vor



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Bislang hat DT Research nur Rugged Tablets mit einer Display-Größe von 10,1, 11,6 oder 14 Zoll angeboten. Nun gibt es auch ein Modell im beliebten 13,3-Format.
Das DT313Y von DT Research hat ein 13,3 Zoll großes Display.
Das DT313Y von DT Research hat ein 13,3 Zoll großes Display.
Foto: DT Research

Herkömmliche Tablets sind meist nicht dafür ausgelegt, in rauen Bedingungen dauerhaft eingesetzt zu werden. Mit dem DT313Y hat der amerikanische Hersteller DT Research ein neues Full-Rugged-Tablet vorgestellt, dass erstmals mit einem 13,3 Zoll großen Bildschirm ausgestattet ist (die Auflösung entspricht mit 1.920 x 1.080 Pixeln Full HD). Als Prozessoren verwendet DT Research Intel-CPUs der Core-i-Serie der achten Generation mit vier Kernen und Taktraten zwischen 3,4 und 4 GHz. Als Arbeitsspeicher sind zwischen 8 und 32 GByte RAM möglich. Als Speicher für Daten bietet DT Research SSDs zwischen 256 GByte und 2 TByte an.

Besonders helles Display

Das LED-Display hat laut Hersteller eine Helligkeit von bis zu 1.000 cd/m² (Leuchtdichte). Das ist deutlich heller als vergleichbare Bildschirme. So haben herkömmliche Computer-Displays nur eine Leuchtdichte von 200 bis 300 cd/m². Die von Smartphones liegen meist zwischen 300 und 400 cd/m². Eine Glühlampe sogar nur bei 60 cd/m². Das Alu-Magnesium-Gehäuse ist 27 x 33,5 Zentimeter groß. Das Gesamtgewicht des Tablets liegt bei 1,8 kg. Das Betriebssystem ist Windows 10 IoT Enterprise.

Darüber hinaus ist das DT313Y mit Ethernet (RJ45), USB-C, USB 3.0 sowie einem Anschluss für Smartcards ausgestattet. Der entweder 60 oder 90 Wh starke Akku kann im laufenden Betrieb gewechselt werden. Die Laufzeit liegt laut Hersteller bei acht beziehungsweise zwölf Stunden. Der Akku kann über den USB-C-Anschluss wieder geladen werden.

Optional ist auch eine Tastatur erhältlich, die aus dem DT313Y ein robustes Notebook macht.
Optional ist auch eine Tastatur erhältlich, die aus dem DT313Y ein robustes Notebook macht.
Foto: DT Research

Optional bietet das Unternehmen auch eine ansteckbare QWERTZ-Tastatur mit integrierter Dockingstation (2x USB, 1x Ethernet, 1x HDMI und USB-C) sowie einen Digitizer-Stift an. Erhältlich sind zudem eine Wand- beziehungsweise eine Fahrzeughalterung, ein 2D-Bardcodescanner sowie ein zentimetergenaues u-blox M8 GNSS-Modul.

Zertifizierungen

Das DT313Y wurde besonders an raue Umgebungen angepasst. Dafür sollen die Wasser- und Staubdichtheit nach Schutzklasse IP65 sowie die Militärnormierung MIL-STD-810G für Stoß- und Vibrationsschutz sorgen. Der MIL-STD 461F-Standard bescheinigt dem Gerät zudem eine gute elektromagnetische Verträglichkeit. Das ist etwa in der Automobilindustrie oder im medizinischen Bereich von Bedeutung, wo andere elektronische Geräte nicht durch elektromagnetische Felder beeinträchtigt werden dürfen.

Der UVP für das DT313Y beginnt laut DT Research bei 2.300 Euro netto. Der Vertrieb in der DACH-Region läuft über den Münchner VAD Concept International.

Zur Startseite