Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Tipp

E-Mails einfach mit Em Client verschlüsseln

Arne Arnold arbeitet seit über 15 Jahren bei der PC-WELT als Redakteur in den Bereichen Software und Internet. Sein Schwerpunkt liegt auf dem Thema Sicherheit für Endanwender bei PC und Mobil-Geräten.
Das Programm Em Client versendet und empfängt nach wenigen Klicks PGP-verschlüsselte Mails.
Der Mailclient Em Client bietet eine sehr einfach bedienbare Mailverschlüsselung. Mit wenigen Klicks richten Sie einen PGP-Schlüssel ein und versenden und empfangen verschlüsselte Nachrichten.
Der Mailclient Em Client bietet eine sehr einfach bedienbare Mailverschlüsselung. Mit wenigen Klicks richten Sie einen PGP-Schlüssel ein und versenden und empfangen verschlüsselte Nachrichten.

Das Programm Em Client für Windows ist ein komplettes Mailprogramm inklusive Kalender, Adressbuch und Chat-Funktionen. Das Tool arbeitet schnell, bietet eine aufgeräumte Bedienerführung und unterstützt alle großen Email-Anbieter mit einer automatischen Konfiguration. Die Einrichtung eines bestehenden Kontos bei Gmail gelang trotz Zwei-Faktor-Authentifizierung schnell und einfach. Auch Konten bei Gmx und Web.de ließen sich problemlos einrichten.

Sicherheit: Mit dem Em Client lassen sich verschlüsselte Mails nach dem Open-PGP-Standard sehr einfach erstellen und versenden. Die Einrichtung ist schon nach wenigen Klicks erledigt, selbst dann, wenn Sie sich erst ein eigenes Open-PGP-Schlüsselpaar anlegen müssen. Der Preis für diese Einfachheit ist allerdings, dass Sie Ihrem Schlüssel kein Verfallsdatum mitgeben können. Andere Tools etwa Ggp4win können das. Die Erfahrung hat gezeigt, dass man im Laufe der Jahre einen Schlüssel nicht mehr nutzen möchte oder meistens kann. Solange dieser aber noch im Internet kursiert und als gültig markiert ist, können andere Nutzer mit diesem Schlüssel codierte Mails an Sie senden. Haben Sie den Zugriff auf Ihren privaten Schlüssel verloren, können Sie diese Mails dann nicht mehr öffne.

Ein sogenanntes Live-Backup legt laufend eine Sicherung aller Daten in einem anderen Ordner an. Dieser sollte sich idealerweise auf einer anderen Festplatte oder einem Netzlaufwerk befinden.

Neben den Sicherheitsfunktionen bietet das Tool auch einige weitere, nützliche Funktionen, etwa den einfachen Versand an viele Empfänger (Massen-Mailings) oder das schnelle Einfügen von Textbausteinen.

Das Anlegen eines neuen PGP-Schlüssels ist mit wenigen Klicks erledigt. Anschließend müssen Sie nur noch die Schlüssel Ihrer Kontakte importieren.
Das Anlegen eines neuen PGP-Schlüssels ist mit wenigen Klicks erledigt. Anschließend müssen Sie nur noch die Schlüssel Ihrer Kontakte importieren.

CIO E-Magazin

Verschlüsselt Mailen: Wenn Sie noch keinen eigenen PGP-Schlüssel haben, erzeugen Sie zunächst einen über „Menü -> Extras -> Einstellungen -> Signieren und Verschlüsseln -> Zertifikate und Schlüssel -> PGP-Zertifikat erstellen“. Wählen Sie die gewünschte Mailadresse aus und geben Sie den Namen an, der dazu angezeigt werden soll. Das Kennwort sollte möglichst lang sein, Sie können es später nicht mehr ändern. Nach wenigen Sekunden tauch Ihr Schlüsselpaar im Programmfenster. Über das Zahnradsymbol und „Exportieren -> Öffentlichen PGP-Schlüssel exportieren“ speichern Sie den einen Schlüssel auf der Festplatte ab, um ihn dann an andere Nutzer zu verteilen. Über die Registerkarte „Zertifikate/Schlüssel der Anderen“ importieren Sie die öffentlichen Schlüssel anderer Nutzer.

Jetzt müssen Sie beim Senden einer Nachricht nur noch das Schlosssymbol in der Menüleiste einer neuen Nachricht anklicken, um eine Mail zu verschlüsseln. Voraussetzung ist, dass Sie den öffentlichen Schlüssel des Empfängers zuvor importiert haben.

Hinweis: In der kostenlosen Version für Privatanwender lassen sich nur zwei Mailadressen einrichten. Wer mehr benötigt, muss zur Proversion greifen.

Fazit: Das Tool Em Client ist ein Top-Tipp für Nutzer, die künftig verschlüsselt mailen möchten. Auch als reines Mailprogramm macht der Em Client eine gute Figur und kann in vielen Punkten mit Thunderbird und Outlook mithalten. (PC-Welt)

Lesetipp: Vertrauliche Nachricht vom Chef – wirklich?