Marcus Zeidler

Ebertlang mit neuem Finanzchef

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Seit Jahresbeginn 2020 agiert Marcus Zeidler als Chief Finance und Operations Officer (CFO/COO) bei Ebertlang.
Marcus Zeidler, CFO/COO bei Ebertlang: Der VAD hilft, Systemhäuser auf die nächste Stufe zu heben und sie für die Anforderungen von morgen fit zu machen."
Marcus Zeidler, CFO/COO bei Ebertlang: Der VAD hilft, Systemhäuser auf die nächste Stufe zu heben und sie für die Anforderungen von morgen fit zu machen."
Foto: Ebertlang

Gleichzeitig wurde Zeidler zum dritten Geschäftsführer bei dem Value Added Distributor in Wetzlar/Mittelhessen bestimmt. Damit unterstützt er beiden Firmengründer und co-CEOs (Chief Executive Officers Steffen Ebert und Volker Lang bei Ebertlang. Ihr gemeinsames Ziel ist es, die Geschäfte des Distributors zu erweitern.

Lesetipp: Sysob und Ebertlang kooperieren

Die vergangenen neun Jahre war Zeitler bei der Leica Camera AG ebenfalls in Wetzlar beschäftigt. Dort verantwortete er zuletzt die Ausgestaltung und Umsetzung von Kooperations- und Lizenzgeschäften im internationalen Umfeld. Von 2008 bis 2010 arbeitete Zeidler als freiberuflicher Analytics Consultant bei dem Beratungsunternehmen Lahn-Dill-Consulting.

Die beiden Gründer und Co-CEOs Steffen Ebert und Volker Lang werden weiterhin in aktiver Rolle die Geschicke von Ebertlan leiten.
Die beiden Gründer und Co-CEOs Steffen Ebert und Volker Lang werden weiterhin in aktiver Rolle die Geschicke von Ebertlan leiten.
Foto: Ebertlang

Nun freut er sich schon darauf, seinen Beitrag für Ebertlang leisten zu dürfen: "Die Dynamik des Unternehmens und die damit verbundene beeindruckende Entwicklung verfolge ich bereits seit Jahren. Ebertlang unterstützt IT-Profis nicht nur dabei, IT-Infrastruktur in Unternehmen zu optimieren und bestmöglich abzusichern, sondern auch dann, wenn es darum geht, Systemhäuser auf die nächste Stufe zu heben und für die Anforderungen von morgen fit zu machen."

»

Channel meets Cloud

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem c.m.c. Kongress am 20. Februar 2020 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
channel meets cloud cmc

Ebertlangs Co-CEO Steffen Ebert begründet die Neueinstellung: "Vor dem Hintergrund unseres starken Wachstums mit mehr als 20 neuen Kollegen binnen eines Jahres ist der Ausbau der Geschäftsführung ein essentieller Schritt zur Sicherstellung unserer Service-Qualität. Mit Marcus Zeidler gewinnen wir einen Experten, der uns mit seinen profunden Kenntnissen im Bereich Business Development und einer neuen Perspektive mit vielen frischen Ideen bei den weiteren Expansionsschritten entscheidend helfen wird."

Lesetipp: Ebertlang verschenkt Backup-Lizenzen

Sein Kollege Volker Lang ergänzt: "Nun können wir den anstehenden strategischen Themen mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen und diese noch zügiger umsetzen, was nicht zuletzt unseren Fachhandelspartnern zugutekommen wird."

Zur Startseite