Ehemaliger IBM-Partner-Manager Dieter wird Chef der Dürr AG

16.08.2005
Ralf Dieter, Ende der 90 Jahre Leiter Business Partner Management bei der IBM, steht vor dem nächsten Karrieresprung.

Ralf Dieter, Ende der 90 Jahre Leiter Business Partner Management bei der IBM, steht vor dem nächsten Karrieresprung. Zum Januar 2006 wird der 44-jährige Manager neuer Vorstandsvorsitzender des Anlagenbauers und Lackierspezialisten Dürr AG in Suttgart (13.000 Mitarbeiter, 2,1 Milliarden Euro Umsatz). Dieter ist bereits seit Anfang dieses Jahres Vorstandsmitglied bei der Dürr AG.

Der diplomierte Volkswirt Dieter stand von 1995 bis 1999 auf der IBM-Gehaltsliste, wechselte dann als Vorsitzender der Geschäftsführung zur Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH in Oberkochen. Im Mai 2003 ging er zur Dürr-Tochter Carl Schenck AG in Darmstadt, um dort den Vorstandsvorsitz zu übernehmen.

Dieters Aufgabe bei Dürr: den Konzern wieder auf Vordermann bringen. Das Unternehmen rutschte imersten Halbjahr 2005 mit 6,7 Millionen euro in die Verlustzone (Vorjahreshalbjahr: neun Millionen Euro). Der Umsatz ging um sechs Prozent auf 757 Millionen Euro zurück. Dieter hat bei Carl Schenk Saniererqualitäten gezeigt. (sic)