Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.03.2017 - 

Ein bisschen Spaß muss sein

Eine Spam-Mail beantwortet – und was dann passiert ist

Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager die Online-Angebote von Computerwoche und TecChannel. 

Der Restbetrag

Sehr geehrter Herr Hendry

Ich nehme an, Sie haben bereits einen Teil der Summe von Mr. Dencole erhalten?

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mich wissen lassen würden, welche Zahlungsmethode Sie für den Rest der Gebühren bevorzugen.

Alle weiteren Daten, die Sie benötigen sind angehängt:

Name: COMPUTERWOCHE
Kontaktadresse: Lyonel-Feininger-Straße 26, 80807 München
Deutschland

Mit freundlichen Grüßen
COMPUTERWOCHE
P.S.: Tom Hendry ist ein ungewöhnlicher Name für jemanden aus den Niederlanden.

[In Erwartung des Geldsegens wird Paul langsam euphorisch.]

Liebe COMPUTERWOCHE

Vielen Dank für Ihre positive Antwort bezüglich des anderen Teils der Anwaltsgebühren. Möge Gott dafür sorgen, dass Sie noch mehr bekommen und ihren Haushalt mit Gunst erfüllen in Jesus Namen Amen;.

Geben Sie mir bitte sofort Bescheid, sobald Sie die Zahlung geleistet haben, damit ich ihm etwas Druck machen kann bezüglich der Ausfertigung des Dokuments. Ich schätze Ihre Bemühungen bei diesem Projekt wirklich sehr.

Ich habe meine Teil der Zahlung durch meine Sekretärin bereits übergeben lassen und erwarte seine Antwort jeden Augenblick.

Schöne Grüße
Paul

Sehr geehrte COMPUTERWOCHE

Ich bestätige hiermit den Erhalt ihrer letzten E-Mail. Eine Ms. Joan Vandam brachte mit einen Umschlag mit 1800 Euro und sagte, Sie würde von Mr. Paul Dencole in Ihrem Auftrag geschickt, um das Dokument zur Anmeldung des Anspruchs auf das Erbe (DIE BEGLAUBIGTE ERKLÄRUNG) vorzubereiten. Ich habe die Vorbereitung des Dokuments angewiesen. Angefügt sind die Daten meines Kontomanagers zur Überweisung des Restbetrages von 850 Euro.

Bitte denken Sie daran, dass Sie Ihre Zahlung an meine Kanzlei von jeder Western Union Money Transfer Filiale in Ihrer Nähe anweisen können. Hier die Bankverbindung meines Kontomanagers:

Vornahme: Charles
Nachnahme: Wilson
Adresse: Daalwijk 343 1102AA, Amsterdam Niederlande

Sobald Sie die Zahlung getätigt haben, senden Sie mit bitte die Quittung beziehungsweise die Informationen, wie Sie auf der Quittung angegeben sind, als Bestätigung Ihrer Zahlung.

Schicken Sie den vollen Namen (wie er auf der Quittung angegeben ist): …......
Der gesendete Betrag: ….......
Land in das die Zahlung gesendet wurde: ….......
Testfrage/Antwort: …........

Sobald die Zahlung bestätigt wurde, werden Sie das Dokument, das Sie benötigen, binnen 24 Stunden erhalten. Danke, dass Sie meine Dienste als Anwalt in Anspruch genommen haben.

Mit freundlichen Grüßen
Mr. Tom Hendry

N:B In Bezug auf meinen Namen: Leute haben verschiedene Namen, folglich habe auch ich einen eigenen Namen, der jedoch nicht viel mit der Sprache meines Landes zu tun hat.

Trans Alliance Financial & Security Firm
Diplomatic & Security
Affiliate To ABN AMRO Bank

z.Hd. COMPUTERWOCHE

Wir bestätigen den Erhalt der beiden Dokumente, die Sie uns diesen Morgen geschickt haben. Wir haben die beiden Dokumente verifiziert, können Ihren Erbenfond jedoch noch nicht freigeben, da die BEGLAUBIGTE ERKLÄHRUNG immer noch fehlt. Sobald wir diese erhalten und geprüft haben, werden wir Ihnen die genaue Transferprozedur mitteilen.

Ich hoffe, unsere Mitteilung ist verständlich und vielen Dank für Ihre Kooperation.

Mit freundlichen Grüßen
Mr. Robert Gill
Operation Manager