Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Distributor für gebrauchte Software

Ernesto Schmutter steigt bei MRM ein

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der ehemalige Ingram-Deutschlandchef Ernesto Schmutter beteiligt sich am Gebrauchsoftware-Distributor MRM. Zudem übernimmt er den Vorstiz des Beirats.

Wer gedacht hat, dass Ernesto Schmutter es nach seinem Ausscheiden bei Ingram Micro ruhiger angehen lässt, hat sich getäuscht. Nachdem Schmutter mit dem Consulting-Unternehmen Carica ins Beratergeschäft eingestiegen ist und zusätzlich das Systemhaus-Startup PriorityID in der Geschäftsleitung unterstützt (ChannelPartner berichtete), kommt nun bei MRM Distribution noch eine weitere Aufgabe hinzu.

Ernesto Schmutter wird MRM Distribution im Rahmen einer Beteiligung und als Vorsitzender des neugegründeten Beirats unterstützen.
Ernesto Schmutter wird MRM Distribution im Rahmen einer Beteiligung und als Vorsitzender des neugegründeten Beirats unterstützen.

Im Rahmen einer Beteiligung wird Schmutter den Vorsitz des Beirats übernehmen. Hier soll der ehemalige Vice President und Chief Country Executive Germany bei Ingram Micro weiteres Wachstum, die Expansion und die Ausrichtung des Spezialisten für gebrauchte Software gestalten. Die Einrichtung des Beirats, bestehend aus hochkarätigen Mitgliedern aus branchenverwandten Unternehmen wie Systemhäusern, Distributoren und Herstellern, ist ein Bestandteil der Strategie zur weiteren Unternehmensentwicklung.

Qualitätsanspruch bei der Partnerbetreuung gerecht werden

Für Ronny Drexel, Leiter Marketing & Kommunikation bei MRM Distribution, ist der Einstieg Schmutters "eine große Bereicherung" für das Unternehmen. Das Unternehmen sei für das bevorstehende Jahr 2019 auf Wachstum in jeder Hinsicht ausgerichtet. Dazu zähle nicht nur der Umsatz, sondern darüber hinaus auch weitere Kooperationen sowie personelle und strukturelle Maßnahmen, um unserem Qualitätsanspruch in puncto Partnerbetreuung weiterhin gerecht zu werden.

Lesen Sie auch: Gebrauchtes Zubehör ist nicht wertlos

MRM beliefert registrierte Wiederverkäufer mit einer breiten Angebotspalette von Volumenlizenzen bis Box-Produkten, selbstverständlich rechts-, markt- und herstellerkonform, wie der Distributor betont. Ernesto Schmutter ist von dem MRM-Distributionsmodell überzeugt weil "es eine Lücke füllt, die den Bedarf unterschiedlichster Zielgruppen deckt und dem Fachhandel zugleich attraktive Verdienstmöglichkeiten bietet".