Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Acmeo ist die Nummer 5

Eset mit einem weiteren Distributor

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Acmeo, Cloud-VAD aus Hannover und Eset, Security Anbieter aus Pressburg, haben eine Vertriebspartnerschaft in der Region DACH gestartet.

Acmeo ist nach Also, Ebertlang, Tarox und Wortmann der fünfte Distributor von Eset. Mit diesem Spezialdistributor für Cloud, Systemhaus-Software und Managed Services möchte Eset weitere Partner für sich gewinnen. Im Fokus hat der slowakische Security-Anbieter vor allem Managed Service Provider (MSP), die relativ zahlreich Software und Cloud-Services von Acmeo beziehen. Das Distributionsabkommen erstreckt sich aber nicht auf Acmeos Mutter Infinigate.

Lesetipp: Infinigate erwirbt Acmeo

René Claus, Business Development Manager MSP bei Eset: "Wir freuen uns sehr, unseren Weg mit acmeo an unserer Seite weiter gehen zu können."
René Claus, Business Development Manager MSP bei Eset: "Wir freuen uns sehr, unseren Weg mit acmeo an unserer Seite weiter gehen zu können."
Foto: Eset

Resellern, die sich zu MSSPs (Managed Security Service Provider) wandeln wollen, offeriert Eset diverse Unterstützung, beispielsweise Workshops zu Themen wie Vertragsgestaltung und Service Level Agreements (SLAs). Zudem verspricht ihnen der Security-Anbieter verschiedene Möglichkeiten, automatischen Services einzubauen sowie die Anbindung an Fremdsoftware. Angehenden MSPs stehen auch Tools zur Lead-Generierung, sowie verschiede Vertriebs- und Marketing-Materialien von Eset zur Verfügung.

»

Channel meets Cloud, 28. Februar 2019

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem Channel meets Cloud-Kongress am 28. Februar 2019 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
Rechtsseminar zur DSGVO

Lesetipp: Größter Produkt-Launch seit 30 Jahren

René Claus, Business Development Manager MSP bei Eset, freut sich schon auf die künftige Zusammenarbeit mit Acmeo-Resellern: "Unsere Partner werden von der langjährigen Erfahrung von Acmeo beim Aufbau und der Umsetzung von Service-Providing-Konzepten profitieren. Und sie bekommen einen Distributor an die Seite, der ihnen einen in der heutigen Zeit sehr wichtigen Mehrwert bietet: Die Erfahrung, wie ich ein Managed Services-Geschäft sowohl auf vertrieblicher als auch auf technischer Ebene aufbaue", so der Eset-Manager weiter.

Udo Schillings, Leiter Marketing und Herstellermanagement bei Acmeo: "Mit Eset haben wir einen der führenden IT-Sicherheitshersteller für Endpoints gewonnen."
Udo Schillings, Leiter Marketing und Herstellermanagement bei Acmeo: "Mit Eset haben wir einen der führenden IT-Sicherheitshersteller für Endpoints gewonnen."
Foto: Acmeo

Udo Schillings, Leiter Marketing und Herstellermanagement bei Acmeo, ist ebenfalls voller Vorfreude: "Mit Eset haben wir einen der führenden IT-Sicherheitshersteller für Endpoints gewonnen. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt, um unser Security-Portfolio auszubauen und es attraktiver für unsere Partner auf dem Weg zum MSSP zu gestalten, denn die Verantwortung für die Sicherheit der kompletten IT-Infrastruktur zu übernehmen, ist aktuell - und auch in Zukunft - eines der wichtigsten Themen im IT-Channel", glaubt Acmeos Marketingleiter.