Stefan Heitkamp leitet die B2C-Abteilung

Eset organisiert den Consumer-Channel neu

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
IT-Security-Anbieter Eset ist eigenen Angabe zur Folge „gegen den allgemeinen Trend“ im Consumer-Channel gewachsen. Das erforderte eine Reorganisation der B2C-Abteilung.
Stefan Heitkamp, Leiter des Consumer-Channel-Teams bei Eset DACH: "Durch die verbesserte Aufstellung können wir zukünftig bessere persönliche Betreuung der Partner gewährleisten und mehr Aktivitäten anstoßen."
Stefan Heitkamp, Leiter des Consumer-Channel-Teams bei Eset DACH: "Durch die verbesserte Aufstellung können wir zukünftig bessere persönliche Betreuung der Partner gewährleisten und mehr Aktivitäten anstoßen."
Foto: Eset

Bisher waren die Consumer-Kanäle "B2C-Retail" und "B2C-Channel" bei Eset getrennt, seit Mitte März 2020 nicht mehr. Neuer Leiter des Consumer-Channel-Teams bei Eset ist Stefan Heitkamp. Der Ost-Westfale ist seit 2018 bei Eset als Channel Account Manager B2C tätig und gilt in der Branche als erfahrener B2C-Channel-Experte. So war er unter anderem viereinhalb Jahre lang auf diversen Positionen bei der Systemhauskooperation Emendo tätig.

Lesetipp: 8Soft wird Eset-Distributor

Der 39jährige freut sich schon auf die neue Aufgabe: "Gemeinsam mit meinem Team möchte ich die unsere Position im Consumer-Umfeld sowohl im Einzel- und Flächenhandel (Retail, Anm. d. Red.) als auch über den Channel ausbauen und neue Absatzmöglichkeiten erschließen. Dabei ist die Koordination der verschiedenen Geschäftsbereiche, wie E-Commerce, Retail und Channel sowie Business Development für uns ein wichtiger Wachstums- und Erfolgsfaktor", glaubt Heitkamp.

Holger Suhl, Country Manager DACH bei Eset: "Wir optimieren unsere Strukturen, um effizienter am Markt zu agieren."
Holger Suhl, Country Manager DACH bei Eset: "Wir optimieren unsere Strukturen, um effizienter am Markt zu agieren."
Foto: ESET Deutschland

Es sind über 6.000 Fachhändler, die sich in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) dem Eset-Partnerprogramm angeschlossen haben. Hier möchte Heitkamp weitere Impulse setzen: "Durch die verbesserte Aufstellung können wir zukünftig bessere persönliche Betreuung der Partner gewährleisten und gleichzeitig mehr Aktivitäten anstoßen und umsetzen."

Lesetipp: Esets beste Partner

Sein Chef Holger Suhl, der seit zwei Jahre als Country Manager DACH bei Eset agiert, ist überzeugt, dass "es Stefan Heitkamp gelingen wir, den Erfolg unseres Consumer-Geschäfts auf die nächste Stufe zu heben".

Zur Startseite