Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Nach der Hälfte des Geschäftsjahres

Euronics meldet deutliche Umsatzsteigerung



Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Zur Hälfte des im Oktober begonnenen Geschäftsjahres 2017/18 meldet Euronics ein Umsatzplus von 5,2 Prozent. Die Verbundgruppe kann vor allem in den Bereichen TV, Audio, Smartphones und Haustechnik Kleingeräte zulegen.
"Erfolg auf allen Kanälen", lautet das Motto von Euronics-Chef Benedict Kober - nicht nur beim Kongress 2018 der Verbundgruppe in Leipzig
"Erfolg auf allen Kanälen", lautet das Motto von Euronics-Chef Benedict Kober - nicht nur beim Kongress 2018 der Verbundgruppe in Leipzig
Foto: Euronics

Die Euronics Deutschland eG meldet per März 2018 im Vergleich zum Vorjahr ein deutliches Umsatzwachstum von 5,2 Prozent. Damit liegt der Umsatz deutlich oberhalb des Marktes. Vor allem die Bereiche TV (+4,7 Prozent), Audio (+3,2 Prozent), Smartphones (+21 Prozent) und Haustechnik Kleingeräte (+4,9 Prozent) verzeichnen dabei ein deutliches Plus.

Wie am Euronics Kongress in Leipzig in März bekannt wurde, ist die Verbundgruppe im zurückliegenden Geschäftsjahr um vier Prozent gewachsen. Damit ist es dem im schwäbischen Ditzingen ansässigen CE-Verbund gelungen, den negativen Trend der letzten Jahre umzukehren - eine Tendenz, die sich offensichtlich auch im laufenden Jahr fortsetzt.

Fußball-WM soll weiteres Wachstum bringen

Die Zuwächse in den letzten sechs Monaten im TV-Bereich generierte Euronics mit dem Umsatz von Ultra-HD-Geräten, Premium-Fernsehern mit OLED und QLED-Technologie sowie Großbild-Geräten mit einer Bildschirmdiagonale ab 55 Zoll. Auch Kopfhörer, Bluetooth-Speaker und Smart Audio-Systeme legten in der Unterhaltungselektronik deutlich zu. Im Telekommunikationsbereich sorgten hauptsächlich hochwertige Smartphones mit und ohne Vertrag für gesteigerte Umsätze, während im Kleingerätebereich beispielsweise Akkusauger oder Saugroboter echte Wachstumstreiber waren. Ebenso sind Kaffeevollautomaten mit einer Umsatzsteigerung von plus 20 Prozent weiterhin sehr gefragt.

Zur Fußballweltmeisterschaft kündigt Euronics an, den Wachstumstrend fortsetzen zu wollen und bei Kunden online wie offline mit knackigen Angeboten zu punkten. Die Verbundgruppe setzt seit einigen Jahren eine ehrgeizige Cross-Channel-Strategie um. Zuletzt meldet Euronics, seine stationären Fachhändler mit elektronischen Preisschildern ausstatten zu wollen. (mh)

Lesetipp: Das Produkt entscheidet, wo gekauft wird