Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Digital Commerce Day vom 19.-20. April in Hamburg

Event für Händler und Hersteller

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Am 19. April ist es wieder soweit: Der Digital Commerce Day eröffnet in Hamburg seine Pforten.
Einige der Sprecher des Digital Commerce Day am 19. April in Hamburg
Einige der Sprecher des Digital Commerce Day am 19. April in Hamburg
Foto: Digital Commerce Day

Der Digital Commerce Day ist ein E-Commerce Event für Hersteller, Händler, Shop-Betreiber und Markeninhaber. In diesem Jahr findet es bereits zum fünften Mal statt.

Und das Programm kann sich sehen lassen: Die Eröffnungsrede wird Prof. Gunter Dueck halten. In dem Vortrag des ehemaligen Chief Technology Officers von IBM geht es um Antworten auf die Frage: "Warum scheitern Unternehmen so oft an sich selbst?" Am Beispiel eines übergewichtigen Rauchers wird er das Umsetzungsdilemma erörtert - an der Schwelle zum neuen Digitalen Zeitalter eine Überlebensfrage.

Lesetipp: Jeder dritte Online-Händler wurde 2017 abgemahnt

Danach geht es um profanere Herausforderungen: Im Logistik-Panel erläutert Dr. Ralf Belusa, Chief Digital Officer (CDO) bei der Hapag-Lloyd AG, wie die Digitalisierung von Produkten in 126 Ländern skaliert.

Dr. Christoph Steiger, CDO und Vorstandsmitglied der Hoffmann Group und Frederick Roehder, Gründer und Geschäftsführer von Contorion, berichten nach der Mittagspause, welche Auswirkungen die Akquisition von Contorion auf das Geschäft der Hoffmann Group hatte.

Mario Wolters, Head of E-Business beim Elektrogroßhändler Alexander Bürkle, erzählt, welche Erfahrungen er beim Aufbau einer digitalen Abteilung innerhalb eines traditionellen Mittelstandsunternehmens gesammelt hatte.

Julia Fleischmann, Digital-Direktorin Bosch Powertools, ist Mitte 2018 mit der Aufgabe betraut worden, eine digitale Business Unit aufzubauen, die sich bereichsübergreifend um die IT Infrastruktur und Beratung im Bereich Digital Marketing und Sales kümmern sollte. Am Beispiel des Bereichs "Touchpoints Operations" zeigt sie, wie ihr dies gelungen ist.

Am zweiten Tag des Digital Commerce Days, also am 20. April, werden die Masterclasses in den Design Offices am Domplatz in Hamburg abgehalten. Hier berichten E-Commerce-Experten aus der Praxis. Man tauscht Erfahrungen untereinander aus und vernetzt sich nachhaltig. Der Veranstalter rechnet mit bis zu 450 Besuchern. Tickets sind hier erhältlich.