Cybersecurity-Rating exklusiv im Portfolio

Exclusive Networks nimmt SecurityScorecard auf



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der französische VAD Exclusive Networks wird alleiniger Distributionspartner in der DACH-Region für SecurityScorecard, Spezialisten für Sicherheitsprävention.
„Das Unternehmen liefert mit seinen Lösungen eine wertvolle Ergänzung unseres Cybersecurity-Portfolios“, sagt Marcus Adä, CEO von Exclusive Networks Deutschland und Regional Manager DACH über SecurityScorecard.
„Das Unternehmen liefert mit seinen Lösungen eine wertvolle Ergänzung unseres Cybersecurity-Portfolios“, sagt Marcus Adä, CEO von Exclusive Networks Deutschland und Regional Manager DACH über SecurityScorecard.
Foto: IDG

Das US-Unternehmen SecurityScorecard bietet Cybersecurity-Ratings an und wählte für seinen DACH-Vertrieb den VAD Exclusive Networks mit Niederlassung in München. Die Vereinbarung beinhaltet die alleinigen Distributionsrechte für die SecurityScorecard-Plattform zur Bewertung von Cybersecurity-Risiken in der gesamten EMEA-Region, erklärt der VAD weiter.

SecurityScorecard ermöglicht den Channel-Partnern einen umfassenden und kontinuierlichen Überblick über die Cybersecurity-Umgebungen ihrer Kunden zu erhalten. So könne deren Risikoprofil bewertet und mit fachkundiger Beratung die Sicherheitslage verbessert werden. Exclusive Networks übernimmt dabei die Rekrutierung, Unterstützung und Marktnachfrage von Partnern in der gesamten DACH-Region.

"Mit SecurityScorecard, dem weltweit führenden Anbieter von Cybersecurity-Ratings, konnten wir eine strategisch sehr wichtigen Partner an Bord holen und können unseren Channel-Partnern damit quasi zusätzliches Rüstzeug gegen drohende Cyberangriffe an die Hand geben", erklärt Marcus Adä, Geschäftsführer von Exclusive Networks Deutschland und Regional Manager DACH. "Mit den SecurityScorecard-Lösungen erhalten die Kunden unserer Fachhandelspartner einen stetigen Überblick über ihr Cyberrisiko, können es damit einschätzen und im Griff behalten - ein unschätzbarer Mehrwert."

Intensität und Raffinesse nehmen zu

Cyberangriffe nehmen weiter erheblich zu und durch die Remote-first-basierenden Arbeitsmodelle haben sich die Angriffsflächen exponentiell vergrößert, so der VAD weiter. Entsprechend gewinnen Lösungen für das Management von Cyber-Risiken wie SecurityScorecard massiv an Bedeutung. Auch Jan Bau, VP EMEA Sales bei SecurityScorecard, betont, dass die aktuell sich entwickelnde geopolitische Landschaft CISOs in ganz Europa dazu veranlasst, ihre Cybersecurity-Maßnahmen neu zu bewerten.

"Mehr als je zuvor benötigen sie einen umfassenden Überblick über ihre Angriffsfläche", erklärt Bau. "Die Expertise von Exclusive Networks verhilft disruptiven Cybersecurity-Lösungen wie SecurityScorecard in EMEA zum Durchbruch. Damit werden eine Menge mehr europäische Unternehmen in der Lage sein, ihre Sicherheitsmaßnahmen dramatisch zu verbessern und damit der erhöhten Bedrohungslage gerecht zu werden."

Lesen Sie auch: Nur erkannte Gefahren lassen sich bannen

Zur Startseite