Mehr DevOps-Alternativen für Partner

Exclusive Networks übernimmt Nuaware



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Mit der Übernahme erweitert der französische Spezialdistributor Exclusive Networks das Angebot an Cloud- und DevOps-Möglichkeiten für seine Channel- und Vendor-Partner.
"Die Akquisition durch Exclusive Networks bringt uns in diesem Bereich zusätzlich ein großes Stück voran“, sagt Jesper Trolle, CEO von Exclusive Networks. „Unsere Partner können damit neue Wachstumschancen nutzen.“
"Die Akquisition durch Exclusive Networks bringt uns in diesem Bereich zusätzlich ein großes Stück voran“, sagt Jesper Trolle, CEO von Exclusive Networks. „Unsere Partner können damit neue Wachstumschancen nutzen.“
Foto: Exclusive Networks

Mit Nuaware kommt ein Distributor und Key-Player für Cloud, DevSecOps und Containerisierung unter die Haube von Exclusive Networks. Während Nuaware von einer deutlich erhöhten globalen Skalierbarkeit und Servicefähigkeit profitiert, kann Exclusive Networks ein Angebot bereitstellen, mit dem es flexibel auf Nachfrageverschiebungen durch die digitale Transformation reagieren kann.

Mit seiner Spezialisierung auf DevOps-Werkzeugketten und -Container besetzt Nuaware eine Nische in der Distribution. Das Unternehmen wurde 2016 von Zaheer Javaid und Luke Hasty gegründet und sei seitdem durch die Zusammenarbeit mit Anbietern wie HashiCorp, Mirantis, Instana, Portworx und Twistlock exponentiell gewachsen, heißt es aus Paris.

Weltweites Spezialistennetz

Die in London ansässige Nuaware arbeitet weltweit mit großen Serviceprovidern, Systemintegratoren sowie einem Netzwerk spezialisierter DevOps-Beratungsunternehmen für Implementierungen zusammen. Sie wird weiterhin als eigenständiges Business Unit unter der Marke Nuaware agieren.

Andy Travers, EVP Worldwide Sales and Marketing bei Exclusive Networks, sieht große Übereinstimmungen mit Nuaware in Bezug auf Kultur, Innovation und die Fähigkeit, im Kontext von Technologie- und Markt-Disruption einzigartige Werte zu schaffen.
Andy Travers, EVP Worldwide Sales and Marketing bei Exclusive Networks, sieht große Übereinstimmungen mit Nuaware in Bezug auf Kultur, Innovation und die Fähigkeit, im Kontext von Technologie- und Markt-Disruption einzigartige Werte zu schaffen.
Foto: Exclusive Group

„Große Anbieter, die sich für diese Märkte interessieren, suchen nach schlüsselfertigen Channel-Lösungen, denn ihre etablierten Partner-Ökosysteme weisen technische Kompetenzlücken auf", erläutert Jesper Trolle, CEO von Exclusive Networks. „Wir können nun diesem Anspruch jetzt weitaus effektiver gerecht werden. Gleichzeitig wird sich das Wachstum für die nächsten disruptiven Technologien in einer sicheren, vertrauenswürdigen digitalen Infrastruktur weiter beschleunigen.“

"Wir freuen uns sehr, nun der Exclusive-Familie anzugehören und sind überzeugt, dies ist der beste Weg, um unser Angebot weiter zu erweitern und unseren Kunden und Partnern einen optimalen Mehrwert zu bieten“, so Zaheer Javaid, Mitbegründer und Direktor von Nuaware zur Übernahme. „Der richtige Zeitpunkt. Die digitale Transformation in Unternehmen ist im Jahr 2020 rasant fortgeschritten und bringt Nuaware und die DevOps, Cloud-Automatisierungs- und Containerisierungstechnologien an einen Wendepunkt. Mit der Unterstützung von Exclusive können wir unsere Ziele stringenter verfolgen, schneller wachsen und fokussiert in unsere Alleinstellung im Markt investieren.“