Takeover-Angriffe abwehren

F5 will Kunden-Accounts vor Angreifern schützen



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Die Verbesserung der Kundenzufriedenheit stand bei der Erweiterung von F5 Shape im Vordergrund. Damit sollen sich auch Kaufabbrüche reduzieren lassen.
Mit neuen Maßnahmen zum Schutz vor Kontenübernahmen will F5 die Kundenzufriedenheit im Handel verbessern.
Mit neuen Maßnahmen zum Schutz vor Kontenübernahmen will F5 die Kundenzufriedenheit im Handel verbessern.
Foto: fizkes - shutterstock.com

Der Sicherheitsanbieter F5 erweitert sein Angebot im Bereich Bank- und Finanzdienstleistungen mit einem besseren Schutz für die Konten der Kunden. Insbesondere eine Übernahme von Accounts durch Cyberangreifer soll sich damit besser verhindern lassen.

Die Shape-Plattform von F5 unterstützt nun mehrere neue Funktionen, um einen sogenannten Account Takeover durch Cyberangreifer abzuwehren. Dazu gehören ein modernes Aggregator Management zur Verteidigung gegen automatisierte Bots, Authentication Intelligence zur Erkennung legitimer Nutzer, Maßnahmen zur Client-Side Defense, um Skimming-Attacken zu verhindern, sowie Account Protection gegen Post-Login-Betrugsversuche.

»

"Best MSP 2022"-Umfrage

 
COMPUTERWOCHE und ChannelPartner suchen die besten Managed Service Provider 2022. Um möglichst aussagekräftige Ergebnissen zu erhalten, bitten wir Sie um Ihre Mithilfe. Hier erfahren Sie, wie Sie teilnehmen können.
 

Dabei kombiniert F5 die Bereiche Anwendungssicherheit, Bot-Management und Betrugsprävention mit menschlichen Experten und Echtzeitanalysen. Für letztere nutzt das Unternehmen Techniken aus dem Machine Learning (ML), die ungewöhnliches Verhalten oft leichter als menschliche Mitarbeiter aufspüren können. Neben der Erkennung von Anomalien ist Shape außerdem in der Lage, Zugriffsrechte einzuschränken.

Darüber hinaus kann die Lösung nun regelmäßige Besuche vertrauter Kunden mit einer verbesserten Echtzeitverifizierung vereinfachen. Der damit mögliche Verzicht auf unnötige Kontrollen könne die Kundenbindung erhöhen und gleichzeitig Kaufabbrüche reduzieren.

Zur Startseite