Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Gleich zwei Änderungen im Vorstand

Felix Höger und Udo Faulhaber verlassen QSC

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die beiden Vorstände werden zum 31. Dezember 2017 beim Kölner IT-Dienstleister ausscheiden und sich neuen Aufgaben widmen.

Nach Aufbau und erfolgreicher Etablierung des Pure Enterprise Cloud Portfolios mit abschließender Einführung der neuen Organisations- und Führungsstrukturen werden Felix Höger, Vorstand für Technologie und Operations, und Udo Faulhaber, Vorstand für Vertrieb und Consulting, die QSC AG verlassen.

Felix Höger scheidet nach erfolgreicher Strukturveränderung aus dem Unternehmen aus.
Felix Höger scheidet nach erfolgreicher Strukturveränderung aus dem Unternehmen aus.
Foto: QSC AG

Die QSC baut ihr Geschäftsmodell um, gliedert den Geschäftsbereich Telekommunikation aus und verändert den Vorstand. Zukünftig sollen die einzelnen Geschäftsbereiche sowohl Umsatz- und Ergebnisverantwortung als auch die Leitung für Vertrieb und Technik erhalten.

Felix Höger trat am 1. Januar 2016 in den Vorstand der QSC AG ein. Der Gründer von NDH und Ex-CEO von Pironet entwickelte die ITK- und Cloud-Services von QSC konsequent weiter und hat mit der Pure Enterprise Cloud ein sehr umfassendes und kundennahes Cloud-Portfolio neu am Markt positioniert, teilt das Unternehmen mit. Zugleich konnten über eine weitreichende Standardisierung und Automatisierung im IT-Betrieb die Effizienz und Zuverlässigkeit sämtlicher Services von QSC erheblich gesteigert werden. Höger habe zudem den Geschäftsbereich Colocation mit neuem Management und verbreitertem Leistungsangebot strategisch neu ausgerichtet.

Auch Udo Faulhaber verlässt die QSC AG, um sich neuen Aufgaben zu widmen.
Auch Udo Faulhaber verlässt die QSC AG, um sich neuen Aufgaben zu widmen.
Foto: QSC AG

Zum 1. August 2015 verantwortete Udo Faulhaber als Vorstand den Vertrieb sowie die Bereiche Internet of Things und Consulting der QSC AG. Sein Fokus lag auf der Gewinnung mittelständischer Kunden sowie der Vermarktung des Cloud-Service-Portfolios. Faulhaber habe die Strategie und das Management der Geschäftsbereiche IoT und Consulting entscheidend mitgestaltet, bestätigt QSC.

Udo Faulhaber führte die Arxes AG als CEO bis er 2008 als Geschäftsführer bei Pironet NDH einstieg. Er wurde 2012 in den Vorstand berufen und entwickelte das Unternehmen gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Felix Höger bis zur Übernahme durch Cancom zu einem führenden Anbieter von Cloud-Services in Deutschland.

»

Rechtsseminar zur DSGVO

Rechtsseminar zur DSGVO Nach unserem Rechtseminar am 18. Januar 2018 können Sie dem Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) am 25. Mai 2018 gelassen entgegenblicken.

"Felix Höger und Udo Faulhaber haben mit dem Aufbau der Pure Enterprise Cloud ein echtes Asset geschaffen. Zudem haben sie mit der Entwicklung des neuen Cloud-Service-Portfolios, der Standardisierung der gesamten IT-Leistungserbringung und der klaren Fokussierung des Vertriebs auf mittelständische Unternehmen den Wandel von QSC zum Digitalisierer für den Mittelstand ganz entscheidend mitgestaltet. Dafür danke ich ihnen sehr", erklärt Dr. Bernd Schlobohm, Vorsitzender des Aufsichtsrats. (rw)