Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Sales Manager für 3D-Druck

Frank Petrolli ist nun bei HP Deutschland



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der US-Konzern mit Niederlassung in Böblingen hat für den deutschen 3D Printing-Bereich einen neuen Sales Manager eingestellt.

Die HP Deutschland GmbH hat mit Frank Petrolli einen neuen Verantwortlichen für das Deutschlandgeschäft mit 3D-Druckern. Er leitet das deutsche Vertriebsteam der HP Inc. für den 3D Printing-Bereich in der Region. Petrolli soll den Anspruch des Unternehmens als führenden Anbieter von 3D-Drucktechnologien in der industriellen Produktion unterstreichen.

Frank Petrolli, 3D Printing Sales Manager Germany bei HP, soll das Unternehmen in diesem Bereich besser positionieren.
Frank Petrolli, 3D Printing Sales Manager Germany bei HP, soll das Unternehmen in diesem Bereich besser positionieren.
Foto: HP

Mit der Personalie verstärkt HP im wichtigen deutschen Markt seine Präsenz mit einem erfahrenen Fachmann für Automatisierung und Produktionstechnologie. Frank Petrolli war fast 20 Jahre in verschiedenen Positionen beim Industrierobotik-Spezialisten Kuka angestellt, zuletzt als Vice President Strategic Channel Management. Vor seinem Wechsel zu HP hat er noch ein Jahr bei Forcam, einem Lösungsanbieter für industrielle Fertigung, als Senior Account Manager und Business Development gearbeitet.

„Frank Petrolli ist ein absoluter Spezialist in den Bereichen Automatisierung und Produktionstechnologie“, sagt Bernhard Fauser, General Manager & Managing Director bei HP Germany & Austria. „Er kennt die Anforderungen der Kunden bestens. Gemeinsam mit dem deutschen Vertriebsteam wird er einen wesentlichen Anteil daran haben, unsere Position als führender Anbieter von additiven Fertigungstechnologien für die Produktion in Deutschland weiter auszubauen.“

Lesetipp: Was mit leeren HP-Tintenpatronen passiert