Fritzbox-Update

Fritzbox 7590 erhält jetzt Fritz-OS 7.11

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
AVM hat mit der Auslieferung von Fritz-OS 7.11 an die Fritzbox 7590 begonnen. Hier ein Überblick über Neuerungen und Verbesserungen.

AVM stellt nun auch für Besitzer einer Fritzbox 7590 das Update auf Fritz-OS 7.11 bereit. Das Firmware-Upgrade erschien Ende Mai zunächst für die Fritzbox 7490 und Fritzbox 3490. Nun ist auch das Fritzbox-Flaggschiff an der Reihe für das etwa 28 Megabyte große Update.

Im Vergleich zu Fritz-OS 7.10 gibt es mit Fritz-OS 7.11 zahlreiche Verbesserungen und Bugfixes in den Bereichen DSL, WLAN, NAS, Telefonie und Heimnetz. Behoben wurde etwa ein Fehler bei der Vergabe von VPN-Rechnen und verbessert wurde die Stabilität beim Übertragen großer Dateien über die NAS-Funktion.

Alle Neuerungen und Verbesserungen im Überblick:

DSL:

WLAN:

Mesh:

Telefonie:

Dect/Fritz Fon:

Heimnetz:

Internet:

System:

USB/NAS:

Lesetipp: Die Fritzbox 7590 im PC-WELT-Test

Zur Startseite