Asus Transformer Book T300

Full-HD-Tablet mit anklickbarer Tastatur

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Mit dem Transformer Book T300 hat Asus seine Interpretation des Themas Tablet mit andockbarer Tastatur vorgestellt. Das 13,3-Zoll-Display arbeitet mit Full-HD-Auflösung, für die Rechenleistung ist im Windows-8-Tablet Intels Haswell-Plattform zuständig.

Das "Transformer Book T300" von Asus ist ein Windows-8-Tablet, an das sich eine Tastatur per Magnetverschluss andocken lässt. Das 13,3-Zoll-Display basiert auf einem IPS-Panel und arbeitet mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Bildpunkte). Das Transformer Book T300 basiert auf Intel Core-Prozessoren der vierten Generation. Asus spricht von einer Akkulaufzeit von bis zu acht Stunden.

Das Tablet-Display ist 11,5 mm hoch, das Tastaturdock soll laut Asus 11 mm dick sein. Die Tastatur ist hintergrundbeleuchtet und bringt ein Multitouch-Touchpad mit Gestenunterstützung für Windows 8 mit.

Das Transformer Book T300 verfügt über einen USB-3.0-Port, einen Micro-HDMI-Anschluss sowie eine MicroSD-Kartenslot. Auf der Vorderseite ist das Tablet mit einer HD-Videokamera (720p) ausgerüstet, auf der Rückseite befindet sich eine Full-HD-Kamera (1080p).

Den Preis und die Verfügbarkeit für Deutschland hat Asus noch nicht bekanntgegeben. (mje)