Limitierte Box zum günstigen Preis

G Data feiert 33. Geburtstag mit Sonderaktion



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Mehr als 40 Euro billiger als die reguläre Version ist die derzeit erhältliche Birthday-Box von G Data. Sie enthält eine Lizenz für Windows und zwei Lizenzen für Android.

Der deutsche Sicherheitsspezialist G Data feiert sein 33jähriges Bestehen mit einer limitierten Sonderausgabe seiner Security-Lösung Total Security. Im Paket enthalten sind eine Lizenz für zwölf Monate für einen Windows-PC sowie zwei Lizenzen für die Android-App Mobile Internet Security. Statt den regulären 75,90 Euro verlangt der Hersteller für die sich auch äußerlich abhebende Sonderausgabe nur 33 Euro.

Die Birthday-Box von G Data hebt sich auch äußerlich von der Standard-Box ab.
Die Birthday-Box von G Data hebt sich auch äußerlich von der Standard-Box ab.
Foto: G Data

Als wichtigste Funktionen der Security-Lösung nennt G Data:

  • Schutz vor Erpresser-Trojanern und Cyber-Kriminellen

  • BankGuard für sicheres Online-Banking und -Shopping

  • Exploit-Schutz gegen Software-Sicherheitslücken

  • Cloud-Sicherung auf deutschen Servern

  • Automatische Datensicherung auf lokalen oder externen Datenträgern

  • Phishing-Schutz durch E-Mail-Prüfung

  • Anti-Spam filtert unerwünschte Werbe-Mails

  • Kindersicherung für altersgerechte PC-Nutzung

  • Automatische Prüfung von USB-Sticks und externen Festplatte

  • Intelligente Firewall blockiert Hacker-Angriffe

  • Passwort-Manager für sichere Zugangsdaten

  • Zugriffskontrolle blockiert unbefugte Geräte

  • Stündliche Viren-Signaturen-Updates

  • Deutsche Hotline zum Ortstarif 24h/365 Tage

Die Geburtstagsbox ist ab sofort erhältlich. Als Bezugsquelle listet die Handelsvergleichsplattform ITscope bisher aber nur SFC Software auf.

Lesen Sie auch: G Data fordert mehr IT-Sicherheit im Gesundheitssektor

Zur Startseite