Microsofts Channel-Chefin wird abgelöst

Gavriella Schuster will sich auf andere Bereiche konzentrieren



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Wie Nick Parker, Corporate Vice President für Global Partner Solutions bei Microsoft mitteilt, wird Rodney Clark der neue CVP von Global Channel Sales und somit Channel-Chef beim Redmonder Software-Konzern.
Gavriella Schuster (Archivbild von der Inspire 2019), langjährige globale Channel-Chefin bei Microsoft, wurde für ihr Engagement der letzten sieben Jahren von Corporate Vice President Nick Parker gewürdigt.
Gavriella Schuster (Archivbild von der Inspire 2019), langjährige globale Channel-Chefin bei Microsoft, wurde für ihr Engagement der letzten sieben Jahren von Corporate Vice President Nick Parker gewürdigt.
Foto: Microsoft

„Nach fast sieben Jahren als Leiterin unseres Partner-Ökosystems und des One Commercial Partner-Teams ist Gavriella Schuster bereit, diese Verantwortlichkeiten zu ändern und ihre Bemühungen auf andere Bereiche der Führung zu konzentrieren“, so Nick Parker in seinem Blog für Microsoft-Partner. „Ich möchte Gavriella für ihren Beitrag und ihr Wirken für Microsoft und unsere Partner danken und gratulieren!“

Im Rahmen dieses Übergangs wird Rodney Clark, als neuer CVP Global Channel Sales und Channel-Chef übernehmen. Clark habe in den letzten Jahren mit Tausenden von Partnern und Kunden das IoT- und Mixed-Reality-Vertriebsgeschäft verantwortet. Seit mehr als 20 Jahren bei Microsoft, pflegt er die Nähe zu den Partnern mit Erfahrung, Leidenschaft und Engagement, um sie beim weiteren Wachstum zu unterstützen, heißt es weiter.

Gavriella Schuster, die insgesamt seit über einem Vierteljahrhundert bei Microsft wirkt, soll sich inzwischen auf die Übergabe an ihren Nachfolger konzentrieren, das Jahr erfolgreich abschließen und das Channel-Geschäft auf die Zukunft vorbereiten. Die vielfach engagierte Managerin, unter anderem für „Women in Cloud“ und "WIT", ist auch seit 2018 als Vorstand der Chinasoft International mit Sitz in Beijing tätig.

Die Vorstellung von Rodney Clark soll im Juli 2021 bei der Microsoft Inspire vorgenommen werden.