Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Vertriebsmeeting der kiwiko eG

Genossenschaftliche Zusammenarbeit der Systemhäuser

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Eine Premiere: Zum ersten Mal trafen sich die in der kiwiko eG zusammengeschlossenen Systemhäuser zu einem Vertriebsmeeting. Es fand in Kassel statt.

Am Vertriebsmeeting Ende 2018 nahmen neben den Geschäftsführern auch die Vertriebsverantwortlichen der knapp 40 in der kiwiko eG zusammengeschlossenen Systemhäuser teil. Insgesamt kamen 60 Personen nach Kassel. Sie wurden auf fünf Gruppen aufgeteilt, und diese stellten danach ihre spezifischen Geschäftsmodelle sowie - anhand von Referenzprojekten - ihre Besonderheiten im Business vor.

"Dieses Mal mussten unsere Partner sich gut vorbereiten und den aktiven Part übernehmen. Das ist ihnen sehr gut gelungen, wie das positive Feedback und der Wunsch der Teilnehmer nach einer baldigen Wiederholung des Events belegt," erläutert Michael Illig, Vorstand der kiwiko eG. Ziel des Vertriebsmeetings war es, die Zusammenarbeit zwischen den angeschlossenen Systemhäusern zu stärken und neue Anregungen für zusätzliche Geschäfte zu finden.

Digital Signage

Eines der dabei neu "entdeckten" Geschäftsfelder ist Digital Signage. Mit Unterstützung der kiwiko-Experten verkaufen einige Mitglieder der Kooperation Digital-Signage-Lösungen an Filialunternehmen aus dem Lebensmitteleinzelhandel, andere steigen ins Geschäft mit Microsofts "Dynamics CRM 365" ein.

Die Arbeitsteilung in der Kooperation scheint zu greifen: Immer mehr kiwiko-Partner überlassen Cloud oder Managed Services für ihre Kunden den darauf spezialisierten Systemhäusern in der Gruppe, um sich auf ihre eigenen Spezialbereiche zu konzentrieren. Dieses Partnerdienstleistungsgeschäft innerhalb der kiwiko eG hat 2018 im Vergleich zu 2017 um 81 Prozent zugelegt.

Neues kiwiko-Mitglied INS

Einer der neu in die kiwiko-Gruppe aufgenommenen Dienstleistungspartner ist die INS Systems GmbH. Der Managed Service Provider aus Oberursel arbeitet mit so namhaften Herstellern wie Dell EMC, HPE, IBM, Lenovo, Microsoft, Nvidia, VMware und Veeam zusammen.

Lesetipp: 6. Partnertreffen der kiwiko-Systemhauskooperation

Eberhard Faust, Geschäftsführer der INS Gruppe, ist voll des Lobes über die Systemhauskooperation: "Ich war angenehm überrascht über den Teamspirit unter den sehr heterogen aufgestellten Mitgliedern der kiwiko eG."

Und natürlich zeigt sich auch kiwiko-Vorstand Matthias Jablonski höchst erfreut über den Neuzugang: "Mit dem Know-how der INS Systems haben wir unser gemeinsames Leistungsspektrum um IBM Power-as-a-Service erweitert."

Übrigens, die an einer Kooperationspartnerschaft mit kiwiko interessierten Systemhäuser haben auf dem Channel meets Cloud Kongress am 28. Februar 2019 in München die Gelegenheit, sich persönlich mit dem Vorstand der kiwiko eG zu treffen. Über ein Kontaktformular lässt sich ein Termin vereinbaren.