Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neue robuste Tablet-Lösung

Getac K120-Ex mit Explosionsschutz-Technologie



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Das taiwanische Unternehmen feierte die Premiere seines nach US-Militärstandards getesteten Modells auf der Hannover Messe Industrie.

Als ideale Lösung für die Prozessindustrie stellt die Getac Technology Corporation das Tablet K120-Ex vor und will damit Standards für mehr Sicherheit und Produktivität im Ex-Bereich setzen. Das vollrobuste Gerät eignet sich für den Einsatz in gefährlichen Arbeitsumgebungen nach der ATEX EU-Richtlinie Zone 2/22.

Entsprechend der strengen EU-Richtlinien eignet sich das Getac K120-Ex besonders für Aufgaben in der Anlagenüberwachung und -wartung in Chemiefabriken oder Raffinerien.
Entsprechend der strengen EU-Richtlinien eignet sich das Getac K120-Ex besonders für Aufgaben in der Anlagenüberwachung und -wartung in Chemiefabriken oder Raffinerien.
Foto: Getac

Laut Getac verlangt die Darstellung der komplexen Wartungsanleitungen für diese sogenannten Ex-Bereiche hochleistungsfähige mobile Geräte. Absolute Priorität habe dabei der Schutz der Mitarbeiter, die dafür geeignete Notebooks und Tablets mit entsprechenden Sicherheitsstandards benötigen.

Das K120-Ex ist eine für die Zone 2/22 zertifiziert Variante des bekannten K120-Tablets von Getac und mit seiner explosionssicheren, intrinsischen Sicherheitstechnologie für ein breites Spektrum von Arbeitsumgebungen geeignet.

Kombination aus Leistung und Sicherheit

Das K120-Ex kommt mit Intel Core i5- oder i7 Quad-Core-Prozessor der achten Generation und einem 12,5 Zoll großes Widescreen-Display mit LumiBond Technologie. Mit einer Helligkeit bis zu 1.200 Nits sei eine gute Ablesbarkeit des nach IP65 zertifizierten Displays selbst bei Sonneneinstrahlung möglich. Außerdem kann das Tablett auch bei Regen und mit Stift oder Handschuhen bedient werden.

Das robuste Getac K120-Ex kombiniert hohe Rechenleistung und Schutztechnologien für besondere Arbeitsumgebungen.
Das robuste Getac K120-Ex kombiniert hohe Rechenleistung und Schutztechnologien für besondere Arbeitsumgebungen.
Foto: Getac

Darüber hinaus ist das Tablet nach dem US-Militärstandard MIL-STD-810G zertifiziert, weist eine Sturzresistenz bis zu 1,80 Meter auf und funktioniert in einem Temperaturbereich von minus 21 Grad Celsius bis 63 Grad Celsius. Eine dreijährige „Bumper-to-Bumper“-Garantie des Herstellers, die sogar Unfallschäden abdeckt, rundet das Angebot ab.

„Da die digitale Transformation in der Prozessindustrie weiterhin tiefgreifende Veränderungen vorantreibt, steigt der Bedarf an zuverlässigen Geräten, welche in jedem Winkel weitläufiger Chemiefabriken, Bohranlagen oder Raffinerien lückenlos einsatzbereit sind“, erklärt Rick Hwang, Präsident der Rugged Business Unit bei Getac. „Mit Einsatz des K120-Ex profitieren Unternehmen von den neusten intrinsischen Sicherheitstechnologien und wissen auch ihre Mitarbeiter unter stets optimal geschützten Arbeitsbedingungen.“

Das neue Tablet K120-Ex ist ab sofort zu einem Startpreis von 3.149 Euro plus Mehrwertsteuer im Handel verfügbar. Im HEK kostet er 2.600 Euro aufwärts. Quelle: ITScope