Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

GBoard

Google-Tastatur für Android bietet Suchfunktion und GIFs

19.12.2016
Die Google Tastatur für Android-Smartphones und -Tablets heißt jetzt GBoard und bringt einige neue Features mit. Dazu zählen eine integrierte Suche, Auswahl zahlloser GIFs und Unterstützung mehrerer Sprachen gleichzeitig.

Ab sofort gibt es eine neue Version der Google Tastatur für Android-Smartphones und -Tablet. Mit der bereits seit längerem für iOS verfügbaren Version 6.0 ändert Google den Namen der eigenen Tastatur-App und rückt "Google Keyboard" zu "GBoard" zusammen. Grund für die Namensänderung ist laut Anbieter, dass die Google-Suche in die Tastatur integriert ist. Dadurch lässt sich praktisch in jeder App, in der Tastatureingaben möglich sind, die Google-Suche nutzen, ohne zwischen den Apps hin und her wechseln zu müssen.

Im neuen GBoard ist unter anderem eine Google-Suche integriert.
Im neuen GBoard ist unter anderem eine Google-Suche integriert.
Foto: Screenshot/Google

Dafür gibt es jetzt links von den Wortvorschlägen einen kleinen Pfeil, über den sich Nutzer zu den Schnelleinstellungen gelangen und über das Lupen-Symbol die Google-Suche starten. Die Ergebnisse der Suche werden dann anstelle der Tastatur angezeigt und lassen über den Button "Teilen" an den Chat-Partner schicken. So kann schnell und einfach die Adresse des Treffpunktes, des gesuchten Restaurants oder der neueste Film-Trailer mit Freunden geteilt werden. Auch eine Suche nach GIFs ist jetzt in GBoard integriert. Unterstützt die jeweilige App die bewegten Bildchen, tippen Nutzer auf das GIF-Symbol in der Emoji-Auswahl und suchen hier nach bestimmten GIFs oder finden mittels der Vorschläge das passende Bild.

Ebenfalls neu ist die Integration von mehreren Sprachen. Statt zuvor die gerade genutzte Sprache für die richtigen Vorschläge manuell auszuwählen, erkennt die Tastatur jetzt die Sprache und hilft mit den passenden Vorschlägen aus. Wer auf der Suche nach den passenden Einstellungen für die Eingabe per Wischbewegung ist, dieser hat Google jetzt den Namen Glide Typing verpasst.

Die App GBoard ist im kostenlos im Google Play Store verfügbar, ist aber noch nicht bei jedem Nutzer verfügbar. Wer bereits die Google Tastatur nutzt, sollte das Update wie gewöhnlich in den kommenden Tagen angeboten bekommen. Ungeduldige können die APK zur manuellen Installation bei APKMirror herunterladen.

powered by AreaMobile