Channel-Skirennen im Pitztal

Händler räumen beim CP Race ab

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Bei den von ChannelPartner ausgetragenen inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaften zeigten vor allem die Fachhandelsvertreter starke Leistungen und verhalfen OKI und Cherry zu Top-Platzierungen.

Der Pokal für das beste Skiteam der IT-Branche geht dieses Jahr an OKI. Das Druckerteam aus Düsseldorf hatte sich mit schnellen Fachhandelspartnern verstärkt und konnte so den Sieg einfahren. Ebenfalls mit bärenstarker Fachhandelsunterstützung präsentierte sich das Cherry-Team auf Platz 2. Die Mannschaft Xerox 4 mit zusätzlichen Läufern aus der Distribution sicherte sich den dritten Platz.

Mit den Brettern des Materialsponsors Dynastar unter der Brother-Teamflagge zur Top-Platzierung bei den Damen: Anjana Edelmaier.
Mit den Brettern des Materialsponsors Dynastar unter der Brother-Teamflagge zur Top-Platzierung bei den Damen: Anjana Edelmaier.

Insgesamt gingen 13 Teams an den Start. Erstmals stellte Xerox mit der Frauschaft "Xerox Ladies" ein reines Damen-Team, das es auf Anhieb auf den 12. Platz schaffte. Am Ende des Felds reihte sich Stethos ein. Allerdings kostete ein Materialfehler beim Spitzenfahrer Stefan Schmidt eine bessere Platzierung.

Bei den Damen konnten sich zwei Läuferinnen von der Schwäbischen Alb durchsetzen: Die für das Team Brother gestartete Anjana Edelmaier sicherte sich den Siegerpokal. Claudia Roos für Brother 2 erreichte den zweiten Platz. Den dritten Rang konnte sich Vorjahressiegerin Stefanie Mitlacher von Systeam sichern, die für das Team Xerox Ladies an den Start ging.

Fachhändler auf dem Siegespodest

In der Herrenwertung verteidigte Zoltan Demeter, CIO bei RUD Ketten, den Titel. Mit Andreas Weigand (RCO Weigand) der für Cherry ins Rennen ging und Martin Fuchs (Netzteam Systemhaus), der das OKI-Team unterstützte, eroberten zwei Fachhandelvertreter die weiteren Stockerl-Plätze.

Ein besonderer Dank geht an die Sponsoren und Veranstaltungspartner des ChannelPartner Race 2015: Brother, Cherry, Gigabyte, Ricoh, Stethos, Tech Data und Xerox ist es zu verdanken, dass dieses Rennen wieder erfolgreich durchgeführt werden konnte.

Dynastar stellte wieder Top-Material zur Verfügung: Sowohl die Siegerin der Damenwertung, als auch der Zweiplatzierte bei den Herren hatten Bretter des Materialsponsors unter den Füßen. Unterstützt wurde das Rennen zudem durch den Veranstaltungspartner WSV Zaunhof, der auch für ein gelungenes Umfeld für die Siegerehrung in seinem Vereinsheim sorgte. Ein Dankeschön geht auch an den Hexenkessl, der die Hexenstube für das Renn-Briefing zur Verfügung gestellt hat und beste Bedingungen für die After-CP-Race-Party-Party gesorgt hat.

Die genauen Platzierungen sowie Fotos vom Rennen und der Party finden Sie auf den folgenden Seiten.

Zur Startseite