Neue Gesichter in der Führungsriege

Hamilton und Di Blasio verstärken Commvault



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der US-Spezialist für Backup, Recovery und Archivierung in hybriden Umgebungen gibt personelle Veränderungen in seiner Zentrale bekannt.

Commvault, mit Hauptsitz in Tinton Falls, New Jersey, gab mit Riccardo Di Blasio und Sandra Hamilton die Ernennung zweier neuer Führungskräfte bekannt. Hamilton tritt die Nachfolge von Rob Kaloustian an, der zum SVP New Business Incubation ernannt wurde.

Commvaults neuer Chief Revenue Officer, Riccardo Di Blasio, ist eine international erfahrene Führungskraft im Hi-Tech-Bereich.
Commvaults neuer Chief Revenue Officer, Riccardo Di Blasio, ist eine international erfahrene Führungskraft im Hi-Tech-Bereich.
Foto: Commvault

Riccardo Di Blasio übernimmt mit sofortiger Wirkung die Position des Chief Revenue Officers. In dieser Funktion verantwortet er die Leitung aller umsatzrelevanten Aktivitäten und soll zudem die Integration und Abstimmung aller Geschäftsbereiche verstärken.

Lesetipp: Commvault aktualisiert Partner Advantage

Seit mehr als 25 Jahren ist Di Blasio in der Technologiebranche und war unter anderem als Senior Vice President für Vertrieb und Marketing bei VMware und 12 Jahre bei EMC tätig. Commvaults neuer CRO wirkt auch als Start-up-Berater und Investor in verschiedenen Unternehmen, unter anderem in der Raumfahrtindustrie.

„Ich freue mich sehr, dass Riccardo unserem Team beigetreten ist, und darauf, eng mit ihm zusammenzuarbeiten“, erklärt Sanjay Mirchandani, CEO von Commvault. "Seine tiefgreifende Erfahrung und seine vielfältigen Fähigkeiten zur Steigerung der Effizienz in globalen Vertriebsorganisationen werden ein enormer Gewinn für unser Unternehmen sein und es so in die ideale Position für unsere nächste Wachstumsphase bringen."

Effizienzsteigerung und Kundenzufriedenheit

Sandra Hamilton ist als neue Vice President Customer Success in der Commvault-Zentrale an der Ostküste tätig. Hamilton leitet die Teams für Systems Engineering, Professional Services sowie Support und soll vor allem die Bereiche Dienste und Unterstützung weiterentwickeln.

Die Geschäftsentwicklungs- und Finanzstrategin Sandra Hamilton übernimmt die Position des Vice President for Customer Success bei Commvault.
Die Geschäftsentwicklungs- und Finanzstrategin Sandra Hamilton übernimmt die Position des Vice President for Customer Success bei Commvault.
Foto: Commvault

Auch Hamilton war bei EMC, wo sie insgesamt acht Jahre als VP Verantwortung in den Bereichen Consulting und Dienste übernommen hat, bevor sie 2016 zu Puppet ging und als SVP dort für die Kundenzufriedenheit sorgte. Ihre 25-jährige Karriere begann sie als Finanzexpertin bei Chiquita sowie verschiedenen Investoren, bevor sie 1999 Senior Manager und Executive beim IT-Consultant Accenture wurde und danach in die IT wechselte.

Auch lesenswert: Commvault setzt auf Bechtle, Cancom, Kramer, Cisco und HPE

„Der Erfolg unserer Kunden ist unser Erfolg“, erklärt Sandra Hamilton. „Ich könnte mir kein besseres Führungsteam wünschen, um in enger Zusammenarbeit unsere Kunden in neue Höhen zu führen. Ich freue mich sehr, den Erfolg von Commvaults renommierten Technik-, Service- und Support-Teams weiter auszubauen."