Wechsel von Also zu Net at Work

Hardy Lange wird Vertriebsleiter für NoSpamProxy

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Lange war zuvor viele Jahre beim Distributor Also, zuletzt als Team Leader Security. Seinen neuen Arbeitgeber kennt er schon aus dieser Zeit. Bei Net at Work soll er nun die Partnerbasis erweitern und die Internationalisierung angehen.
"Ich kenne Net at Work bereits seit einigen Jahren aus der engen Zusammenarbeit mit Also", erklärt Hardy Lange, Vertriebsleiter für NoSPamProxy bei Net at Work. "Ich freue mich darauf, nun mein Wissen und mein Engagement für dieses innovative Produkt einbringen zu können, dessen erfolgreiche Entwicklung ich in den letzten Jahren beobachten konnte."
"Ich kenne Net at Work bereits seit einigen Jahren aus der engen Zusammenarbeit mit Also", erklärt Hardy Lange, Vertriebsleiter für NoSPamProxy bei Net at Work. "Ich freue mich darauf, nun mein Wissen und mein Engagement für dieses innovative Produkt einbringen zu können, dessen erfolgreiche Entwicklung ich in den letzten Jahren beobachten konnte."
Foto: Net at Work

Net at Work, Hersteller des modularen Secure-Mail-Gateways NoSpamProxy, hat Hardy Lange als Vertriebsleiter für NoSpamProxy an Bord geholt. Lange wechselt von Also, wo er zuletzt Team Leader für Security war, zu dem Hersteller aus Paderborn.

Bei Net at Work verantwortet Lange künftig den Vertrieb der Produkt-Suite NoSpamProxy mit den vier Modulen Protection, Encryption, Large Files und Disclaimer. NoSpamProxy setzen in der DACH-Region inzwischen über 4000 Kunden ein, darunter auch Großkunden mit über 30.000 Usern. Mit der die Verpflichtung von Hardy Lange soll das nun auch außerhalb des deutschsprachigen Raumes fortgesetzt werden. In Deutschland sieht der Anbieter zudem gute Chancden mit dem kürzlich vorgestellten Dienst für Managed Mail Security, für den er nun noch Partner sucht.

"Für NoSpamProxy haben wir eine ganz klare Vertriebsstrategie: Channel First. Die Verpflichtung von Hardy Lange ist auch ein klares Commitment zu unseren Resellern. Hardy Lange wird mit seiner langjährigen Erfahrung in der Distribution und im Channel einen wesentlichen Beitrag zum Ausbau unserer Partnerstrukturen und bei der Internationalisierung leisten", erwartet Uwe Ulbrich, Geschäftsführer bei Net at Work.

Erste Kontaktmöglichkeiten zu Lange haben Partner und solche, die es werden wollen, auf der it-sa von 8. bis 10. Oktober in Nürnberg. Auf der Messe ist Net at Work in Halle 9, Stand 9-514 vertreten. Termine vereinbaren und kostenloses Messe-Ticket anfordern können Fachhändler hier.