Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Country Head des Geschäftsbereichs Systeme

Hendrik Unkel wechselt von Trekstor zu Asus



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Als neuer Deutschland-Chef für die Abteilung Systems soll er für den taiwanischen Hersteller dessen Potenziale im Kernbereich Notebooks ausbauen.

Wie die Asus Computer GmbH aus Ratingen mitteilt, ist Hendrik Unkel ab sofort als neuer Country Head für die Business Unit Systems in Deutschland verantwortlich. Seine neue Aufgabe ist der Ausbau von Asus als führendes Technologieunternehmen mit Fokus auf Notebooks für private und professionelle Nutzer sowie Gaming.

Seit Mai 2019 verantwortet Hendrik Unkel als Country Head die Geschäftsentwicklung der Business Unit „Systems“ bei Asus Deutschland.
Seit Mai 2019 verantwortet Hendrik Unkel als Country Head die Geschäftsentwicklung der Business Unit „Systems“ bei Asus Deutschland.
Foto: Asus

Der studierte Diplom-Kaufmann verfügt über umfassende Erfahrung in der IT-Branche. Vor seinem Wechsel leitete Unkel drei Jahre als General Manager die Geschäfte der Trekstor GmbH aus Bensheim. Weitere Stationen seiner bald 20-jährigen IT-Karriere waren verschiedene nationale und internationale Management-Positionen im Bereich Marketing und Business Development bei Intel und Infineon. Seine Karriere starte er im Jahr 2000 als Senior Consultant bei Siemens.

„Asus verfügt durch seine hohe Kompetenz als Innovationstreiber über ein exzellentes Produktportfolio, im Notebook- und Gaming-Bereich“, erklärt Hendrik Unkel. „In den vergangenen 30 Jahren hat Asus den Markt bei Themen wie Design, Technologie und hohe Qualitätsansprüche mitgeprägt. Meine Aufgabe ist es, unsere Stärken weiterzuentwickeln und die Potenziale in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden zu erschließen. Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung.“