Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Offizielle Bestätigung

Home of Hardware gehört getgoods.de

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Wie ChannelPartner bereits berichtete, hat die getgoods.de AG die Home of Hardware GmbH (HoH) von der Cancom AG übernommen. Gleichzeitig hat der Aufsichtsrat der getgoods.de AG Markus Rockstädt-Mies zum Vorstand berufen. Rockstädt-Mies ist seit 2007 Geschäftsführer der HTM GmbH Handy-Trends + More GmbH, die Ende Juni 2011 von der Düsseldorfer Beteiligungen AG (Dübag) übernommen wurde. Im Zuge dessen hat sich die Dübag in getgoods.de AG umbenannt.

Wie ChannelPartner bereits berichtete, hat die getgoods.de AG die Home of Hardware GmbH (HoH) von der Cancom AG übernommen. Gleichzeitig hat der Aufsichtsrat der getgoods.de AG Markus Rockstädt-Mies zum Vorstand berufen. Rockstädt-Mies ist seit 2007 Geschäftsführer der HTM GmbH Handy-Trends + More GmbH, die Ende Juni 2011 von der Düsseldorfer Beteiligungen AG (Dübag) übernommen wurde. Im Zuge dessen hat sich die Dübag in getgoods.de AG umbenannt.

Markus Rockstädt-Mies, Vorstand der getgoods.de AG: "Durch die HoH-Übernahme können wir unser Wachstum verstärken."
Markus Rockstädt-Mies, Vorstand der getgoods.de AG: "Durch die HoH-Übernahme können wir unser Wachstum verstärken."
Foto: Brightstar Europe

Deren neuer Chef, Markus Rockstädt-Mies, war vor dem Gründung der HTM GmbH in führenden Positionen bei Siemens, E-Plus, Tech Data (Brightstar) und Metro tätig.. Nun freut sich der Manager über den gelungenen Zukauf: "Durch die Übernahme von Home of Hardware können wir unser Wachstum verstärken. Auf Basis unseres Geschäftsmodells, dem B2C-Online-Handel, werden wir die Integration der HOH sehr schnell umsetzen und so die Synergien im Logistik- und Service-Bereich direkt realisieren können."

Die HTM GmbH Handy-Trends + More vertreibt primär IT & Telekommunikations-Produkte über verschiedene Online-Plattforme, wie www.getgoods.de im schnell wachsenden E-Commerce Markt. 2010 hat HTM einen Umsatz von 168 Millionen bei einem Ebit-Ergebnis von 4,4 Millionen Euro erzielt. Im ersten Quartal 2011 lag der Umsatz der getgoods.de AG bereits bei 59 Millionen Euro und das Ebit-Ergebnis bei 990.000 Euro. was einer Umsatzsteigerung um 207 Prozent und einer Ebit-Verbesserung um 219 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2010 entspricht.

Die Home of Hardware GmbH hat sich wie die getgoods.de AG auf das Endkundengeschäft im Online-Handel spezialisiert und 2010 innerhalb der Cancom-Gruppe 61 Millionen Euro umgesetzt. Über ihre E-Commerce-Plattform vertreibt HoH primär IT-Hardware und Zubehör. So soll die Marke "Home of Hardware" innerhalb der getgoods.de AG erhalten bleiben, das sich der ursprüngliche getgoods.de-Online-Shop vornehmlich auf Mobilfunkzubehör konzentriert hat. (rw)