LED-Projektor M1 mini Plus

Hosentaschen-Beamer von ViewSonic

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Display- und Projektorhersteller ViewSonic hat seinen portablen LED-Beamer M1 mini aufgemotzt. Die Variante M1 mini Plus kommt zusätzlich mit einem internen Speicher, WiFi-Konnektivität und mit Bluetooth-Lautsprecherfunktion daher.

Eigentlich könnte der Mini-Beamer M1 mini Plus der ideale Begleiter für die Fußballeuropameisterschaft sein, die eigentlich derzeit hätte stattfinden sollen. Die Fifa hat das Turnier verschoben, ViewSonic hingegen den Launch des Hosentaschenprojektors nicht.

Mit einer Abmessung von nur 11 x 10,4 x 2,7 Zentimetern passt der Mini-Beamer M1 mini plus von ViewSonic in die Hosentasche.
Mit einer Abmessung von nur 11 x 10,4 x 2,7 Zentimetern passt der Mini-Beamer M1 mini plus von ViewSonic in die Hosentasche.
Foto: ViewSonic

ViewSonic verweist nun auf im Rahmen von "Stay at Home" auf "andere attraktive Anwendungsszenarien" wie gemeinsame Film- und Konsolenspiel-Abende mit der Familie im Wohnzimmer, auf dem Balkon oder der Terrasse. So lasse sich die heimische Küche mit entsprechenden Tutorial-Videos binnen Sekunden zum Tanzstudio machen; Heimfitness mache mit großformatiger Videoanleitung und motivierenden Beats per JBL-Sound doppelt Spaß. Genau wie der Videochat mit Freunden am Freitagabend, wenn man ihre Gesichter auch endlich überlebensgroß sehen kann.

Lesen Sie auch: Monitore erleichtern die Arbeit im Home Office

Mit einer Abmessung von nur 11 x 10,4 x 2,7 Zentimetern ist der Projektor gerade einmal so groß wie zwei Zigarettenschachteln und wiegt nur 300 Gramm. Er erzeugt bei einer Entfernung von 120 Zentimetern zur Wand ein 100 Zentimeter breites Bild mit einer Auflösung von 854 x 480 Bildpunkten (WXGA) und bis zu 1,07 Millionen Farben. Die maximale Bilddiagonale beträgt bis zu 100 Zoll. Die Helligkeit liegt bei 120 Lumen.

Die integrierten Lautsprecher kommen von JBL. Zusätzlich bietet der Beamer vollwertige 3D-Blu-ray-Fähigkeit und vertikale Auto-Trapezkorrektur für ein optimiertes Bild. Der M1 mini Plus ist ab sofort für 249 Euro (UVP) erhältlich.

Zur Startseite