Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Mini-Tablet

Huawei Mediapad M5 8 im Test

Thomas Rau ist Ressortleiter Hardware bei der PC-WELT. Sein Spezialgebiet sind Notebooks: Seit 1998 testet er Business- und Consumer-Laptops sowie andere mobile Geräte für unsere Schwesterpublikation. Zu seinen Themenbereichen gehören außerdem WLAN und Netzwerke.
Das Smartphone reicht Ihnen nicht für mobilen Video-Genuss? Dann könnte ein Tablet wie das Huawei Mediapad M5 8 interessant für Sie sein. Wir haben das Mini-Tablet im ausführlichen Test.

Wer braucht noch ein Mini-Tablet? Angesichts des großen Angebots an XXL-Smartphones mit 6-Zoll- oder noch größeren Displays scheinen kleine Tablets keine Chance mehr zu haben. Top-Hersteller wie Apple und Samsung haben seit längerer Zeit keine neuen Geräte aus dieser Klasse mehr auf den Markt gebracht. Doch Huawei ist anderer Meinung: Der chinesische Hersteller hat mit dem Mediapad M5 8 auch in seinem neuen Line-Up noch ein Modell für unterwegs im Programm.

Mini-Tablet mit Android 8 im Test: Huawei Mediapad M5 8
Mini-Tablet mit Android 8 im Test: Huawei Mediapad M5 8
Foto: Huawei

Mit einem Preis von rund 400 Euro ist es außerdem kein Spar-Tablet wie das Amazon Fire HD 8: Das Huawei Mediapad M5 8 mit 8,4-Zoll-Display wird vom hauseigenen 8-Kern-Prozessor Kirin 960 angetrieben. Mit einem nur 3 Millimeter schmalen Panel-Rand an den Seiten und einer dunkelgrauen Metallrückseite macht es auch optisch einen hervorragenden Eindruck - nur die herausstehende Kameralinse stört. Die leicht gewölbten, abgerundeten Kanten sollen wie ein Edge-Display aussehen - allerdings sind dadurch die Tasten zum Einschalten und der Lautstärkeregelung leicht nach hinten versetzt und deshalb etwas schwerer zu erreichen. Aber das Tablet ist absolut solide und verwindungssteif verarbeitet.

Typ-C ist da, Klinkenanschluss fehlt

Dass das Mediapad M5 zu einer neuen Tablet-Generation gehört, merken Sie spätestens am Typ-C-Port und der fehlenden Klinkenbuchse für den Kopfhörer. Einen passenden Adapter zum Anschluss eines Audiogerätes legt Huawei aber bei, aber gleichzeitig Laden und Musikhören geht nicht. Auf dem Mediapad läuft Android 8 mit den Sicherheits-Patches vom Januar. Vorinstalliert sind neben den Google-Apps zahlreiche weitere Anwendungen, unter anderem die mobilen Office-Versionen von Microsoft.

Adapter statt Klinke beim Mediapad M5 8
Adapter statt Klinke beim Mediapad M5 8

Ähnlich wie Samsung erweitert auch Huawei das Android-Standard-Menü mit seiner EMUI-Oberfläche um eigene Optionen, etwa lassen sich Farbintensität und Farbtemperatur anpassen oder mit "Smart Auflösung" durch eine reduzierte Bildschirauflösung Strom sparen. Per "Navidot" können Sie das Tablet auch mit einer Hand bedienen - das macht aber angesichts der Tablet-Größe nicht wirklich Sinn. Einige Mediapad-Nutzer beschweren sich übrigens über Probleme beim Streamen von HD-Videos - im Test traten dieses Verhalten nicht auf. Doch Huawei will mit einem Update Ende April dafür Abhilfe schaffen.

Mit 8-Kern-CPU und 4 GB RAM

Die Rechenleistung des Mediapad M5 ist sehr hoch: Apps starten in Sekundenbruchteilen, Gesten zum Zoomen und Scrollen setzt das Tablet ohne jede Verzögerung um. Auch lokale 4K-Videos mit sehr hoher Bitrate spielt es problemlos ab. System-Tests wie der Tablet Mark 2017, Geekbench oder Browser-Tests bescheinigen dem Mediapad eine Top-Leistung, sofern die Software mehrere Kerne nutzt. Im Tablet-Bereich sind nur die aktuellen iPads schneller, ältere Android-Tablets wie das Galacy Tab S3 lässt das Mediapad dank 8-Kern-CPU und 4 GB RAM locker hinter sich.

Ebenso leistungsstark zeigt sich das WLAN: Es unterstützt 11ac und MU-MIMO. Die 1x1-Konfiguration liefert gegen eine aktuelle Fritzbox 233 MBit/s auf kurze Distanz.

Keine Schwäche leistet sich das 316 Gramm leichte Mediapad M5 bei der Akkulaufzeit: Die Werte von knapp 8 Stunden bei der Videowiedergabe mit maximaler Helligkeit und knapp 11 Stunden beim WLAN-Surfen mit 200 cd/qm sind sehr ordentlich, vor allem angesichts der hohen Displayauflösung. Das Tablet schöpft auch schnell wieder Kraft: Nach einer Stunde Ladezeit ist der Akku wieder zu 88 Prozent gefüllt.

Die Auflösung liegt bei 2560 x 1600, was bei 8,4 Zoll Diagonale eine Punktedichte von 359 ppi und damit eine hohe Schärfe der Darstellung ergibt. Die Messwerte für Kontrast und Helligkeit sind in Ordnung, allerdings sind die Top-Geräte von Apple und Samsung in diesen Disziplinen einen Tick besser. Vor allem in dunklen Bereichen in Videos und Fotos gehen Details schnell verloren.

Die interne Speicherausstattung geht mit 32 GB zu diesem Preis noch in Ordnung. Mehr Speicher lässt sich über eine Micro-SD-Karte nachrüsten, der gleiche Einschub nimmt auch die SIM-Karte auf. Das LTE-Modul nach Cat6 lässt theoretisch Downloads mit bis zu 300 Mbit/s zu, GPS ist ebenfalls an Bord. Das 8,4-Zoll-Modell des Mediapad M5 gibt es mit LTE oder nur mit WLAN, aber ohne Farb-Alternative: Nur Space Gray ist verfügbar.

Ausstattung

Huawei Mediapad M5 8 (Note: 1,78)

Prozessor

Kirin 960 (8 Kerne: 4x 1,84 GHz, 4x 2,36 GHz)

Arbeitsspeicher

4 GB

Maße (L x B x H)

12,5 x 21 x 0,75 Zentimeter

Betriebssystem

Android 8.0

eingebauter Speicherplatz (Art) / davon frei

32 GB (Flash) / 21.15 GB

Wireless-LAN / Bluetooth / UMTS / GPS

11ac (1x1) / 4.2 / LTE Cat6 / ja

Anschlüsse

1x USB (Typ-C)

Kartenleser (Formate)

ja (Micro-SD)

Einschub für SIM-Karte

ja

Kamera: Auflösung Foto / Video

4160 x 3120 / 4K

Internetkamera: Auflösung Foto / Video

3264 x 2448 / 3264 x 1840

Audioausgang

nein (Adapter für Typ-C liegt bei)

Mikrofon

ja

Lichtsensor

ja

Lieferumfang

Netzteil, USB-Kabel, Klinken-Adapter

Bedienung und Geschwindigkeit

Huawei Mediapad M5 8 (Note: 2,09)

Bildschirm / Bildschirm-Tastatur / Mehrfinger-Gesten / Bildschirm-Technik

sehr angenehm / angenehm / ja / kapazitiv

Spracheingabe

ja

abspielbare Video- / Audio- / Fotoformate

3GP, AVI, MKV, MOV, MP4, MPEG1/2 / AAC, FLAC, MP3, OGG, WAV / BMP, GIF, JPEG, PNG

Browser: Geschwindigkeit (Sunspider) / 3D Mark (Ice Storm Unlimited) / Gfx Bench (T.Rex) / mittlere Ladezeit für Webseiten

584.2 Millisekunden / 26995 Punkte/ 45 Bilder pro Sekunde / 5,27 Sekunden

WLAN-Geschwindigkeit

233,0 MBit/s

Startzeit: aus ausgeschaltetem Zustand / aus Bereitschafts-Modus

21 / 1 Sekunden

Mobilität

Huawei Mediapad M5 8 (Note: 1,77)

Akkulaufzeit: Internetzugriff per WLAN / Video abspielen

10:46 Stunden / 7:52 Stunden

Gewicht (mit Akku) / Gewicht Netzteil

316 / 74 Gramm

Bildschirm

Huawei Mediapad M5 8 (Note: 1,96)

Diagonale / Auflösung / Punktedichte

8,4 Zoll (21,3 Zentimeter) / 2560 x 1600 Bildpunkte / 359 ppi

Helligkeit maximal / Kontrast / Entspiegelung

440 cd/m² / 1020:1 / gering

Allgemeine Daten

Huawei Mediapad M5 8

Internetadresse von Huawei

consumer.huawei.com

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)

399 Euro / 380 Euro

Technische Hotline

0800/77886633

Garantie

24 Monate

Service

Huawei Mediapad M5 8 (Note: 2,03)

Handbuch: deutsch / gedruckt / umfangreich / als PDF

ja / ja / nein / nein

Garantie

24 Monate

Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar

0800/77886633 / ja / ja / 10 Stunden / ja / ja

Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

consumer.huawei.com / ja / ja / nein / ja