Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Drei Fragen an Christian Mehrtens, HP

"Im Kopierermarkt neue Maßstäbe setzen"

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Wie schätzt die ITK-Branche die Aussichten für 2017 ein? Hier sind die Antworten von Christian Mehrtens, Senior Direktor Mittelstands und Partner Vertrieb, Deutschland & Österreich bei der HP Deutschland GmbH.

Was wird 2017 auf die ITK-Branche zukommen? Wir haben die wichtigsten Unternehmen im ITK-Channel zu ihrer Einschätzung befragt. Als Grundlage für die Auswahl der befragten Unternehmen waren die Top-Drei-Platzierungen bei den Channel Excellence Awards, die von ChannelPartner in Zusammenarbeit mit der GfK vergeben wurden. Die Ergebnisse können Sie hier nachlesen. Auch 2017 werden die Channel Excellence Awards verliehen: Auf einer feierlichen Gala am 25. Januar im Künstlerhaus in München werden wieder die Besten des Channels ausgezeichnet.

''Projekte im Unternehmensumfeld werden immer beratungsintensiver'', Christian Mehrtens, Senior Direktor Mittelstands und Partner Vertrieb, Deutschland & Österreich bei der HP Deutschland GmbH.
''Projekte im Unternehmensumfeld werden immer beratungsintensiver'', Christian Mehrtens, Senior Direktor Mittelstands und Partner Vertrieb, Deutschland & Österreich bei der HP Deutschland GmbH.

Hier sind die Antworten von Christian Mehrtens, Senior Direktor Mittelstands und Partner Vertrieb, Deutschland & Österreich bei der HP Deutschland GmbH:

Wie schätzen Sie die Aussichten der ITK-Branche für 2017 ein?

Christian Mehrtens: Experten sehen den auch ITK Markt 2017 unter Druck. Ein Grund: Das erwartet leicht abgeschwächte Geschäft mit IT-Hardware. Das ist nicht neu. Mit unseren Partnern haben wir in 2016 unsere Marktposition gegen den Trend ausgebaut. Gleichzeitig ist der Vertriebsanteil unserer Partner im Jahresvergleich auf rund 87 Prozent angewachsen. Ein riesiger Erfolg auf dem wir 2017 aufbauen. Die Basis zu diesem Erfolg sind eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie innovative Produkte, neue Technologien wie Pagewide und leistungsstarke maßgeschneiderte Lösungsansätze rund um das HP Elite Notebook Portfolio.

Was kommt 2017 auf Ihr Unternehmen zu?

Mehrtens: Mit unserem Partner First Programm haben wir die Weichen für eine engere Betreuung der Partner neu gestellt - ausgerichtet auf die drei Kernfelder PC, Drucker und Verbrauchsmaterialien. Von dieser Stärkung der Beratungskompetenz profitieren auch unsere Kunden. Die Projekte im Unternehmensumfeld werden immer beratungsintensiver. Gefragt sind intelligente und skalierbare Lösungskonzepte wie "Drucken as a Service" oder Sicherheitslösungen für PC-Hardware und Drucker. Sie machen den Unterschied. Gefragt sind Antworten auf wesentliche Problemstellungen von IT-Verantwortlichen, die zudem langfristig helfen IT-Kosten zu reduzieren.

Was werden 2017 die Trends in Ihrem Geschäftsumfeld sein?

Mehrtens: Vor wenigen Wochen haben wir ein völlig neues Portfolio von A3 Multifunktionsgeräten vorgestellt und gleichzeitig die Übernahme der Druckersparte von Samsung angekündigt. Mit dem neuen Portfolio und völlig neuen Servicekonzepten werden wir im Kopierermarkt neue Maßstäbe setzen. Mit Pagewide haben wir bereits erfolgreich begonnen, leistungsstarke und preisgünstige Tintenstrahldrucker im Unternehmensumfeld einzuführen. Bei der PC Hardware gibt es zwei wesentliche Trends: Gaming im Privatkundenmarkt und Mobility bei Firmen. Das bedeutet flexibel einsetzbare, immer kompaktere und leistungsstärkere Geräte in unterschiedlichen Formfaktoren bis hin zum HP Elite X3 - ein Gerät, als Ersatz für Desktop, Laptop und Mobiltelefon.