Distributor aus Schleswig-Holstein

Imcopex renoviert digitale Infrastruktur

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der Wentorfer Distributor Imcopex hat seine IT-Infrastruktur grundlegend überarbeitet. Verantwortlich für den Relaunch ist ein alter Bekannter.

Vor den Toren Hamburgs in Wentorf hat sich Distributor Imcopex angesiedelt. Der Grossist vertreibt seit mehr als drei Jahrzehnten unter anderem IT-Hardware, Office Supplies und Consumer Electronics. Zu den Kunden zählen Fachhändler, Systemhäusern Lieferante, E-Tailer und Retailer. Im eigenen Lager sind laut Imcopex rund 14.000 Originalartikel unter anderem von den Herstellern HP, Canon, Microsoft, Dell, Epson, TP-Link, Samsung und Xerox verfügbar.

Der Distributor Imcopex aus Wentorf bei Hamburg geht mit einem neuen ERP-System, einem überarbeiteten Webshop und mit einer Homepage in frischem Design in das zweite Halbjahr 2021.
Der Distributor Imcopex aus Wentorf bei Hamburg geht mit einem neuen ERP-System, einem überarbeiteten Webshop und mit einer Homepage in frischem Design in das zweite Halbjahr 2021.
Foto: Imcopex

Nun haben die Wentorfer ihre digitale Infrastruktur grundlegend renoviert. Head of Sales, Robert Beck, und Michael Polley, Head of IT, verantworten das Projekt. "Dank unseres Relaunches haben Geschäftspartner in unserem Webshop nun einen optimalen Überblick und erhalten mehr Produktinformationen als je zuvor. Auch die Auftragsabwicklung haben wir vereinfacht", erläutert Beck, der vielen auch noch aus seiner Zeit bei Ingram Micro bekannt ist.

Künftig arbeitet Imcopex mit seinem neue ERP-System auf Basis von Microsoft Dynamics. Dieses soll alle Imcopex-Abteilungen nahtlos miteinander verzahnen und die Abwicklung von Aufträgen sowie die interne und externe Kommunikation vereinfachen.

Neuer Webshop

Stolz ist man bei Imcopex über den neuen Webshop. Mit neuem Design und einer übersichtlichen Struktur sei er sei nun noch bedienfreundlicher. Zudem wurde die Produktsuche verbessert und mit zusätzlichen mehr Produktinformationen angereichert. Hinzu kommt eine Übersicht über verwandte und alternative Produkte.

Die Preisliste steht Resellern mit dem Relaunch in weiteren Formaten zur Verfügung, etwa CSV, XML und JSON. Kunden können selbst einrichten, wann die Preis- und Bestandsinformationen jeweils aktualisiert werden sollen. Wer mit den Einkaufsplattformen ITscope/COP arbeitet, kann dort Imcopex als Lieferanten anlegen und eigene Preislisten konfigurieren. So erhalten Lagerbestandsinformationen, personalisierte Preise und individuelle Angebote in Echtzeit.

Im Zuge der Modernisierungsmaßnahmen wurde auch der Web-Auftritt neugestaltet. Er bietet Informationen zur Branche, zum Unternehmen und zum Sortiment. Ein Neuheiten-Blog mit Branchen- und Produkt-News ist in Planung.

Lesen Sie auch:

Management-Wechsel in Europa: Robert Beck verlässt Ingram

Channel Excellence Awards 2021: Die besten Spezial-Distributoren

Everyday-Portfolio: Imcopex vertreibt kompatible Toner aus Xerox-Produktion

Zur Startseite