Ratgeber

In 10 Schritten zur Server-Virtualisierung

Klaus Hauptfleisch ist freier Journalist in München.

Schritt 7: Scale-up oder Scale-out?

Die Frage, ob die Rechenlast für die Virtualisierung auf einen großen (Scale-up) oder viele kleinere Server (Scale-out) verteilt werden sollte, ist für Computacenter-Experte Schiller gar nicht mehr so eindeutig zu beantworten. Das liegt vor allem an der Leistungsfähigkeit heutiger Blade-Systeme. Vor drei Jahren hätte man für eine solche Performance noch zu klassischen Scale-up-Systemen geraten, heute gehe die Empfehlung eher zu Blades als Universal-Server. Abgesehen von wirtschaftlichen Überlegungen hinsichtlich Stromverbrauch und Klimatisierung müsse aber immer überprüft werden, ob die Blade-Server im Rechenzentrum sicher betrieben werden können.