Infineon-Aktionäre gegen Wucherer als AR-Vorsitzender - Magazin

18.11.2009
MÜNCHEN (Dow Jones)--Mehrere Großinvestoren der Infineon Technologies AG lehnen laut einem Magazinbericht die Bestellung von Klaus Wucherer zum Aufsichtsratsvorsitzenden ab. Vier Fonds, die insgesamt 20,3% an dem Chiphersteller halten, wollen die Personalie verhindern, wie das "manager magazin" vorab aus seiner Freitagausgabe berichtet.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Mehrere Großinvestoren der Infineon Technologies AG lehnen laut einem Magazinbericht die Bestellung von Klaus Wucherer zum Aufsichtsratsvorsitzenden ab. Vier Fonds, die insgesamt 20,3% an dem Chiphersteller halten, wollen die Personalie verhindern, wie das "manager magazin" vorab aus seiner Freitagausgabe berichtet.

Ende Oktober hatte der Nominierungsausschuss des Aufsichtsrats Wucherer als Nachfolger für Max Dietrich Kley vorgeschlagen, der bei der Hauptversammlung im Februar nicht zur Wiederwahl antritt. Die Fonds befürchteten allerdings, dass mit Wucherer an der Spitze der dringend gebotene Aufschwung bei der seit Jahren defizitären Infineon ins Stocken geraten könnte, so das Magazin weiter.

Statt Wucherer, der bereits seit 1999 als einfaches Mitglied dem Gremium angehört, wünschten sich die Anteilseigner dem Bericht zufolge einen finanzorientierten Chefkontrolleur, der dem seit 2008 amtierenden Vorstandssprecher Peter Bauer "mehr Dampf" mache. Auch müsse der neue Aufsichtsratsvorsitzende die Restrukturierung des Konzerns aggressiver vorantreiben.

Infineon wollte den Bericht nicht kommentieren.

Webseite: www.manager-magazin.de DJG/sha/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.