Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Distributionsvertrag auf Deutschland ausgeweitet

Infinigate arbeitet mit Check Point zusammen

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Check Point-Lösungen waren bereits bei Infinigate erhältlich, aber bis dato nicht in Deutschland. Das hat sich nun geändert.
Andreas Bechtold, Geschäftsführer der Infinigate Deutschland GmbH: "Mit Check Point zeichnen wir in Deutschland einen Hersteller, der unser Portfolio besonders im Enterprise-Umfeld perfekt ergänzt."
Andreas Bechtold, Geschäftsführer der Infinigate Deutschland GmbH: "Mit Check Point zeichnen wir in Deutschland einen Hersteller, der unser Portfolio besonders im Enterprise-Umfeld perfekt ergänzt."
Foto: Infinigate

So sind ab sofort sämtliche Security-Systeme von Check Point in der gesamten DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) bei Infinigate bestellbar. Peter Wilkens, Head of Channel Deutschland bei Check Point, begründet die neue Zusammenarbeit: "Unser strategischer Fokus liegt auf neuen Technologien, der weiteren Stärkung und dem Ausbau unseres Partnergeschäftes und der Gewinnung neuer Endkunden. Darum haben wir uns dazu entschieden, die Infinigate als Value Added Distributor in Deutschland zu zeichnen. Wir versprechen uns davon, neue Partnerschaften innerhalb unseres deutschen Partnernetzwerkes zu schließen."

Das könnte Sie auch interessieren: "Die meisten Aufgaben eines MSPs lassen sich automatisieren"

Andreas Bechtold, Geschäftsführer der Infinigate Deutschland GmbH, freut sich natürlich riesig, so ein Security-Schwergewicht an Bord geholt zu haben: "Mit Check Point zeichnen wir in Deutschland einen sehr etablierten und weltweit technologisch führenden Hersteller, der unser Portfolio besonders im Enterprise-Umfeld perfekt ergänzt. Mit der Erweiterung des Gruppenvertrages auf die DACH-Region vertreiben wir nun das Check Point-Portfolio in insgesamt acht europäischen Ländern."

Check Points Channel-Chef Peter Wilkens: "Wir suchen Partner, die unser komplettes Portfolio im Sinne einer ganzheitlichen, kompltten Security wie mit unserer Infinity Total Protection anbieten."
Check Points Channel-Chef Peter Wilkens: "Wir suchen Partner, die unser komplettes Portfolio im Sinne einer ganzheitlichen, kompltten Security wie mit unserer Infinity Total Protection anbieten."
Foto: Check Point

Für Bechtold ist Check Point "ein sehr innovativer Security-Vollsortimenter, der mit seinem ganzheitlichen Security-Ansatz die komplette Sicherheitsinfrastruktur beim Kunden konsolidiert:" Dank neuartiger State of the Art-Technologien von Check Point, wie Infinity, Dome9 und Sandblast können unsere Reseller alle Bereiche ihrer Kunden schützen: angefangen beim Perimeter über den Endpoint bis hin zur Cloud."

Durch die nun auch in Deutschland ab sofort geltende Partnerschaft, möchte Check Point neue Systemhäuser für sich gewinnen, um zusätzliche Kunden-Segmente für sich zu erschließen. Check Points Channel-Chef Peter Wilkens wird da noch konkreter: "Wir suchen Partner, die unser komplettes Portfolio im Sinne einer ganzheitlichen, kompltten Security wie mit unserer Infinity Total Protection anbieten".

Lesen Sie auch: Barracuda setzt bei Managed Services auf Infinigate