Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Drei Centers of Excellence (COE) in EMEA

Ingram Micro erweitert Cyber-Security-Division

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Broadliner Ingram Micro verstärkt seine Geschäftstätigkeit im Bereich Cyber Security, Hersteller und Reseller sollen in nun insgesamt drei Centers of Excellence (COE) in EMEA zusammengebracht werden.

Mit der Übernahme von Avnet hat sich Tech Data einen gewissen Vorsprung im Bereich Cyber Security erarbeitet. Doch Ingram Micro holt hier mächtig auf und baut das eigene Cyber-Security-Portfolio massiv aus. So öffnet der Distributor zwei weitere auf Cyber Security spezialisierte Centers of Excellence (COE) in der Region EMEA (Europa, Nahost, Afrika).

Dr. Ali Baghdadi, Senior Vice President & Chief Country Executive bei Ingram Micro META (Nahost, Türkei und Afrika), wird die neue EMEA-weite Cyber Security-Division des Broadliners leiten.
Dr. Ali Baghdadi, Senior Vice President & Chief Country Executive bei Ingram Micro META (Nahost, Türkei und Afrika), wird die neue EMEA-weite Cyber Security-Division des Broadliners leiten.
Foto: Ingram Micro

Ein COE existiert bereits in Dubai, ein weiteres kommt in Osteuropa hinzu und ein drittes in den Niederlanden. In allen drei COEs wird Ingram Micro spezielle Cyber-Security-Schulungen anbieten, erweiterten Support leisten, Managed Security Services zum Laufen bringen und tiefgehende Cyber-Security-Beratung offerieren. Damit möchte der Distributor seine Reseller und Cyber-Security-Lieferanten bei der Marktdurchdringung unterstützen.

Dr. Ali Baghdadi, Senior Vice President & Chief Country Executive bei Ingram Micro META (Nahost, Türkei und Afrika), wird die neue EMEA-weite Cyber-Security-Division des Broadliners leiten, und freut sich schon mächtig darauf, dieses Geschäftsfeld voranzutreiben: "In vielen Regionen hat sich unser Cyber-Security-Business bereits erfolgreich entwickelt. Wir werden hier eng mit unseren Kollegen zusammenarbeiten und auf Basis von Best Practices unser Produkt- und Dienstleistungsportfolio ausbauen."

Hintergrundartikel: Ist Ingram Micro noch ein Distributor?

Alexander Maier, Vice President & Chief Country Executive bei Ingram Micro Deutschland, begrüßt ausdrücklich das EMEA-weite Cyber-Security-Engagement seines Arbeitgebers: "Mit diesem Schritt unterstreichen wir unsere Position als Anbieter mit globaler Stärke und regionaler Expertise. Insbesondere beim Thema Cyber Security ist es unbedingt notwendig, bei der Umsetzung einer weltweiten Strategie die regionalen Gegebenheiten und Anforderungen zu berücksichtigen, um für unsere Kunden individuelle, wirksame Szenarien zu entwickeln."

Alexander Maier, Vice President & Chief Country Executive bei Ingram Micro Deutschland: "Bei der globalen Umsetzung von Cyber Security ist es unbedingt notwendig, die regionalen Gegebenheiten und Anforderungen zu berücksichtigen."
Alexander Maier, Vice President & Chief Country Executive bei Ingram Micro Deutschland: "Bei der globalen Umsetzung von Cyber Security ist es unbedingt notwendig, die regionalen Gegebenheiten und Anforderungen zu berücksichtigen."
Foto: Ingram Micro