Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ausbildung zum Fujitsu-Servicepartner

Ingram Micro zertifiziert jetzt auch in Bielefeld

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Seit rund 15 Monaten können sich die Fachhändler des Dornacher Distributors in Straubing zum Service-Partner des japanischen IT-Herstellers ausbilden lassen. Die Kapazitäten reichten jedoch nicht aus.

Broadliner Ingram Micro hat in Kooperation mit der Synaxon AG einen zweiten Schulungsstandort in Schloss Holte-Stukenbrock bei Bielefeld etabliert, wo bereits ab Ende März 2017 erste Zertifizierungen stattfinden. Mit der Ausbildung zum Fujitsu Servicepartner im Gepäck, lasse sich wertvolles Zusatzgeschäft generieren, teilt der Distributor mit.

Zu den aktuellen Schulungen im Ingram Micro-Logistikzentrum in Straubing werden nun auch in Schloss Holte-Stukenbrock Zertifizierungen angeboten.
Zu den aktuellen Schulungen im Ingram Micro-Logistikzentrum in Straubing werden nun auch in Schloss Holte-Stukenbrock Zertifizierungen angeboten.
Foto: Ingram Micro

Die Weiterbildung betrifft die PCs und Workstations, Notebooks, Server bis zwei CPUs sowie Storage Entry Systeme des Herstellers. Der zusätzliche Standort soll vor allem den Schulungsbedarf in Mittel- und Norddeutschland besser abdecken.

Die nächsten Fujitsu Zertifizierungstrainings veranstaltet Ingram Micro vom 06. März bis 10. März 2017 und vom 13. März bis 17. März 2017 in Straubing sowie vom 27. März bis 31. März 2017 in Schloss Holte-Stukenbrock. Im zweiten Quartal sind Schulungen vom 24. April bis 28. April 2017 und 8. Mai bis 12. Mai 2017 in Straubing terminiert, sowie vom 29. Mai bis 2. Juni 2017 in Schloss Holte-Stukenbrock.

In den Seminaren vermitteln Fujitsu Servicetrainer mit praxisnahen Übungen an Fujitsu Systemen das notwendige technische Know-how. Zwischen Ingram Micro und dem Fachhandelspartner werden in einem Rahmenvertrag die Konditionen der Serviceabwicklung geregelt. Dabei werden Leistungen innerhalb der Garantie von Ingram Micro vergütet, für benötigte Ersatzteile erhalten Fachhändler Sonderkonditionen. Über ein kostenfreies Service Management Tool können sämtliche Kundenanfragen sowie Reparatur- und Serviceaufträge abgewickelt werden.

Alexander Maier, Executive Director Volume bei Ingram Micro: "Mit der Fujitsu Servicepartnerschaft haben wir den Nerv der Zeit getroffen, und wir haben großen Zulauf bei den Trainings. Synaxon ist dabei ein starker Partner, und wir werden das Zertifizierungsangebot gemeinsam Schritt für Schritt erweitern."

"Um das Potential des Fujitsu Service- und Reparaturgeschäfts voll auszuschöpfen, unterstützen wir die Reseller bei der Abwicklung mit unserem automatisierten Service Ticket-Tool, das innerhalb der Distribution Maßstäbe setzt", erklärt Christine Peters, Director Business Unit FTS, Lenovo, Display & Digital Signage bei Ingram Micro.

Weitere Informationen über die Fujitsu-Servicepartnerschaft erhalten Fachhändler nach Anmeldung unter diesem Link. (KEW)