Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Apple

iOS 5 für iPhone und iPad soll im April kommen

09.03.2011
Apple soll das neue System iOS 5 für iPhone, iPad und iPod Touch schon im April vorstellen. Außerdem werde eine überarbeitete Version des Synchronisationsdienstes MobileMe gezeigt, berichtet das Blog macerkopf.de mit Berufung auf Informationen aus vertrauenswürdigen Quellen. Ihnen zufolge wird Apple in der 14. oder 15. Kalenderwoche des Jahres 2011 zu einer Pressekonferenz in die Unternehmenszentrale nach Cupertino einladen, um die Software-Neuheiten zu präsentieren.

Apple soll das neue System iOS 5 für iPhone, iPad und iPod Touch schon im April vorstellen. Außerdem werde eine überarbeitete Version des Synchronisationsdienstes MobileMe gezeigt, berichtet das Blog macerkopf.de mit Berufung auf Informationen aus vertrauenswürdigen Quellen. Ihnen zufolge wird Apple in der 14. oder 15. Kalenderwoche des Jahres 2011 zu einer Pressekonferenz in die Unternehmenszentrale nach Cupertino einladen, um die Software-Neuheiten zu präsentieren.
Apple nutzte auch im vergangenen Jahr den Frühlingsmonat, um eine Vorschau auf iOS 4 zu geben, was als Bestätigung der Gerüchte gewertet werden kann. Die neue Version des Betriebssystems kam dann zusammen mit dem iPhone 4 im Juni heraus. Auch iOS 5 wird vermutlich im Sommer mit dem iPhone 5 erscheinen. Was beim nächsten Apple-Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod Touch neu hinzukommt, verrät auch das Blog nicht. Vielleicht bekommen das iPad und das iPad 2 dann die erweiterte Gestensteuerung, die Apple bereits in die ersten Testversionen von iOS 4.3 integriert hatte?

Der Dienst MobileMe soll nach Informationen des Wall Street Journal in Zukunft kostenlos angeboten werden. Die US-Zeitung nannte aber keinen Zeitpunkt. Somit ist noch unklar, ob es schon mit iOS 5 soweit sein wird. Bisher kostet die Mitgliedschaft 79 Euro im Jahr. Dafür bekommt der Nutzer Speicherplatz im Internet, auf dem Kontakte, Termine und Nachrichten sowie Fotos und andere Daten abgelegt werden können. Außerdem lassen sich über den Dienst iPhone und iPad aus der Ferne administrieren und wiederfinden, falls sie verloren gehen. powered by AreaMobile (bw)