Jo-Ann Oswald

IT-Haus mit zentralem Hersteller-Management

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Am 1. August 2021 ruft IT-Haus eine neue Organisationseinheit ins Leben – die des Hersteller-Managements.
Ab dem 1. August 2021 wird Jo-Ann Oswald die zentrale Ansprechpartnerin für die Herstellerpartner bei IT-Haus sein.
Ab dem 1. August 2021 wird Jo-Ann Oswald die zentrale Ansprechpartnerin für die Herstellerpartner bei IT-Haus sein.
Foto: IT-Haus

Das niederrheinische Systemhaus möchte seine Beziehungen zu den Lieferanten verbessern und schafft aus diesem Grund eine neue Stabsstelle - die des Hersteller-Partner-Managements. Leiten wird diese Abteilung Jo-Ann Oswald, die bisher als Marketing-Spezialistin bei IT-Haus agierte. Nun soll sie die Geschäftsbeziehungen zu den Herstellern HP(E), Dell, Lenovo, Microsoft und anderen vertiefen, um auf diese Weise mit diesen Lieferanten mehr profitables Business zu erwirtschaften.

Diese Entwicklung ist auf den 2020 eingeleiteten Change-Prozess bei IT-Haus zurückzuführen, bei dem die bisher getrennten Vertriebs und Technikabteilungen in fachspezifischen Competence Centern zusammengeführt wurden.

Die bisher rein vertriebliche Betreuung der Herstellerpartner wird nun von der oben erwähnten zentralen Partner-Management-Einheit unterstützt. Gemeinsam mit den Herstellern sollen Businesspläne erarbeitet werden - mit dem Ziel, dass die IT-Haus-Kunden auch davon profitieren. Außerdem soll Oswalds Organisationseinheit "Hersteller-Partner-Management" die Akquise von neuen Technologielieferanten übernehmen. Eine derartige Stabstelle soll dem Systemhaus ferner helfen, adäquat auf den sich rasch wandelnden Herstellermarkt zu reagieren.

Stefan Sicken, Shareholding Managing Director bei IT-Haus, freut sich, mit Jo-Ann Oswald eine IT-Haus-Angestellte für diese zentrale Abteilung gewonnen zu haben: "Durch ihr Studium an einer internationalen Hochschule (Master of Business Administration) hat sie für ihre neue Aufgabe die fachlichen Grundlagen geschaffen, um mit unseren Geschäftspartnern den Herausforderungen von heute und in der Zukunft zu begegnen. Außerdem kennen sie viele Partnern bereits aus ihrer bisherigen Tätigkeit bei uns. "

Jo-Ann Oswald freut sich ebenfalls schon auf ihre neue Aufgabe als zentrale Ansprechpartnerin für die Hersteller: "Strategie und Erfolg gehen bei uns stets Hand in Hand."

Zur Startseite