Neue NTT Data-Tochter vorgestellt

ItmX übernimmt CRM-Geschäft der Itelligence AG



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die neu gegründete Gesellschaft mit Sitz in Pforzheim macht aus den „it.digital“-Solutions der Konzernschwester die Marke itmX.

Seit Januar 2020 kümmert sich die itmX GmbH als Tochterunternehmen der NTT Data Business Solutions um die Weiterentwicklung, Wartung, Vermarktung und Beratung der it.digital-Produktfamilie der Itelligence AG. Diese wird zukünftig als itmX CRM-Suite deren Position am Markt einnehmen.

Als Managing Directors führen Holger Kunzmann, Stefan Eller und Michael Stump (von links nach rechts) die Geschäfte der itmX GmbH.
Als Managing Directors führen Holger Kunzmann, Stefan Eller und Michael Stump (von links nach rechts) die Geschäfte der itmX GmbH.
Foto: itmX

Die Produktpalette richtet sich an Unternehmen, die SAP ERP oder S/4-Hana im Einsatz haben und bildet die Plattform für Marketing, Vertriebs-, Service- und Commerce-Prozesse. Nach Ansicht von itmX sind dies Themen, die hinsichtlich steigender Kundenanforderungen immer wichtiger werden. Die Pforzheimer legen den Fokus auf mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Projektfertigung, Handel oder Hightech, die auf der Suche nach einer in SAP integrierten CRM-Suite sind.

Die neuen CRM-Spezialisten der NTT Data Business Solutions

Mit der Geschäftsführung sind Stefan Eller, Holger Kunzmann und Michael Stump betraut. Die rund 50 Mitarbeiter am Hauptsitz in Pforzheim blicken auf eine langjährige Expertise in den Bereichen CRM, Service und E-Commerce im B2B-Umfeld zurück. Zudem kann itmX auf die globalen Netzwerke für Vertrieb, Beratung, Entwicklung und Support des Konzerns zurückgreifen.

„Wir verstehen das itmX-Portfolio als Experience-Plattform für alle Marketing, Commerce, Sales, Service und Analytics-Prozesse“, erklärt itmX-Geschäftsführer Stefan Eller. „Durch das Anbinden sämtlicher Prozesse und Funktionen an bestehende Datenmodelle des ERP-Systems, vermeiden wir Schnittstellen und schaffen neben einer reibungslosen Integration der ‚itmX crm suite‘ durchgängige Business-Szenarien."

Hausmesse „itmX days“

Am 14. Mai 2020 präsentiert sich itmX im „CongressCentrum Pforzheim“ mit der Hausmesse itmX days. Interessenten und Kunden können sich dort in Vorträgen und Praxis-Workshops Inspiration über Markttrends und neue Technologien holen sowie sich mit Referenzkunden über Erfahrungen bereits umgesetzter Projekten austauschen.

„Mit den itmX days wollen wir ein Branchenevent schaffen, das sich ganz auf die Themen Innovation und Experience konzentriert und mit einer Mischung aus Fachvorträgen und Workshops die Themen der Anwender abdeckt“, sagt Stefan Eller, Geschäftsführer bei itmX.
„Mit den itmX days wollen wir ein Branchenevent schaffen, das sich ganz auf die Themen Innovation und Experience konzentriert und mit einer Mischung aus Fachvorträgen und Workshops die Themen der Anwender abdeckt“, sagt Stefan Eller, Geschäftsführer bei itmX.
Foto: itmX

Die CRM-Profis zeigen vor Ort auf, wie KI in Lösungen für Marketing, Vertrieb und Service Einzug hält, demonstrieren Self-Service-Szenarien in modernen Commerce- und Portalanwendungen und präsentieren Applikationen für Marketing Automation. Am 15. Mai lädt itmX dann zu „InnerCircle Meetings“ in die Pforzheimer Geschäftsräume ein.

„Gemeinsame Erfolge bereichern und schaffen nachhaltig Mehrwerte“, kommentiert Eller die bevorstehende Veranstaltung. „Ein persönlicher Austausch mit Kunden und Interessenten ist uns, auch in Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung, wichtig und nach wie vor ein wesentlicher Treiber für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Geschäfts.“

Die Online-Anmeldemöglichkeit wird in Kürze freigeschaltet. Anmeldungen per E-Mail werden bereits unter diesem Link entgegengenommen.