Key Account Manager für AOC und Philips

Johannes Lalottis soll B2B-Geschäft bei MMD stärken

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Mit Johannes Lalottis will MMD mit den Monitormarken AOC und Philips Desktop Displays den B2B-Vertrieb stärken. Der neue Key Account Manager kommt vom Systemhaus Cancom.

Der Monitorspezialist MMD ist hierzulande durch die Marken AOC und Philips Desktop Displays bekannt. Um das Wachstum der beiden Marken vom Standort Hannover aus zu forcieren, hat das Unternehmen Johannes Lalottis an Bord geholt. Er soll als Key Account Manager B2B für die Region Nord/Ost Reseller, öffentliche Auftraggeber und Enterprise-Kunden betreuen.

Johannes Lalottis soll Key Account Manager B2B für die Region Nord/Ost bei MMD das Geschäftskundensegment der Marken AOC und Philips ausbauen.
Johannes Lalottis soll Key Account Manager B2B für die Region Nord/Ost bei MMD das Geschäftskundensegment der Marken AOC und Philips ausbauen.
Foto: AOC

Lalottis sammelte bei Cancom und Bechtle Systemhauserfahrung. Zudem konnte er bei Konica Minolta und Toshiba die Herstellerseite kennenlernen. MMD spricht vom "perfekten Know-how-Mix".

Lesen Sie auch: Welche Bildschirme sich für den Heimarbeitsplatz eignen

Der neue Key Account Manager berichtet an Lutz Hardge, Regional Sales Director Deutschland/Österreich AOC/MMD. "Johannes Lalottis soll unsere beiden Marken AOC und Philips Desktop Displays auf ihrem signifikanten Wachstumskurs tatkräftig und effizient unterstützen. Wir freuen uns, mit ihm einen sehr erfahrenen Vertriebsprofi für unser erfolgreiches Team gewonnen zu haben", so Lutz Hardge.

Zur Startseite