Car 150 Wifi Duo

Kathrein bringt schnelles WLAN ins Wohnmobil



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Der mobile WLAN-Hotspot Car 150 Wifi Duo kann sich mit zwei LTE- und zwei WiFi-Netzen verbinden, um einen Camper mit schnellem Internet zu versorgen.
Der Kathrein Car 150 Wifi Duo kann zwei SIM-Karten aufnehmen und sich mit zwei Mobilfunknetzen verbinden.
Der Kathrein Car 150 Wifi Duo kann zwei SIM-Karten aufnehmen und sich mit zwei Mobilfunknetzen verbinden.
Foto: Kathrein

Camping mit dem eigenen Wohnmobil ist nicht erst seit der Corona-Pandemie in. Damit die Urlauber aber auf dem Campingplatz keine Probleme mit dem Internetempfang haben, hat die Kathrein Digital Systems GmbH den mobilen Router Car 150 Wifi Duo vorgestellt. Damit lässt sich ein leistungsstarker privater Hotspot aufbauen, der weit über das hinausgeht, was etwa mit dem eigenen Smartphone möglich ist.

Rund fünf Dachantennen

So ist das Gerät mit fünf Dachantennen ausgestattet (2x LTE, 2x WLAN und 1x GPS). Damit ist es möglich, auf zwei unterschiedliche LTE-Netze zuzugreifen. Eines könnte nach Angaben des Herstellers etwa das gewohnte aus dem Heimatland sein, während das zweite ein Prepaid-Angebot aus dem Land ist, das der Kunde gerade bereist.

Der Router ist dazu mit zwei SIM-Karten-Slots ausgestattet, die einen Wechsel ermöglichen. Die beiden WLAN-Antennen sind dafür gedacht, etwa das Funknetz des aktuellen Campingplatzes sowie eventuell verfügbare kostenlose Hotspots von Geschäften oder Restaurants in der Nähe zu nutzen.

Einer der größten Vorteile dieser Technik ist nach Angaben von Kathrein, dass die eigenen mobilen Endgeräte bei Nutzung eines anderen LTE- oder WLAN-Netzes nicht jedes Mal wieder neu angemeldet werden müssen. Sie bleiben einfach mit dem Car 150 Wifi Duo verbunden. Die Steuerung des Routers erfolgt über eine Weboberfläche, die in deutscher sowie englischer Sprache angeboten wird.

Die Stromversorgung kann entweder über 12 Volt (Autobatterie) oder das 230-Volt-Stromnetz erfolgen. Die Leistungsaufnahme liegt nach Angaben des Herstellers bei 2 Watt. Der Router unterstützt die Standards 4G/LTE (Kat. 4), 3G und 2G sowie IEEE 802.11b/g/n. Die Abmessungen betragen 109 x 50 x 103 mm. Das Gewicht liegt bei 295 g. Der UVP liegt bei 599 Euro.

Zur Startseite